24h 2013 – Toyota GT86

Als die Eifel zum 24-Stunden Rennen rief, hörten dies gleich eine ganze Handvoll Toyota GT86 und kamen zur Hatz durch die grüne Hölle.  Stellvertretend für alle GT86 möchte ich hier die folgende 3 Startnummern vorstellen:

  • 136
  • 209
  • 212

Mit der 136 am Start:  Gazoo Racing mit den Fahrern: Takayuki Kinoshita, Kumi Sato, Hisashi Yabuki und Yasou Hirata. Bereits im ersten freien Training nutzte man hier die Zeit um die Grenzen der Physik des sportlichen GT86 ausgiebig zu testen. Die heftige Kaltverformung begleitete die Startnummer 136 dann auch das gesamte Rennen. Das Qualifying konnte man auf Platz mit einer 10:18,788 auf Platz 125 von 175 Fahrzeugen beenden. Deutlich erfolgreicher das Rennergebnis mit Platz 64 Gesamt und Platz 2 in der Gruppe der SP3 Fahrzeuge!!

Mit der 209 am Start in der Klasse „V3“, das Team von Dörr Motorsport und den Fahrern Maximilian Sandritter, Markus Grossmann und den zwei AutoBild-Journalisten Guido Naumann und Dirk Möller-Sonntag. Auch wenn es ohne Kaltverformung durch das Training ging – wirklich erfolgreich war man mit Startplatz 150 und einer Top-Zeit von 10:46,035 noch nicht.  Das Rennen beendete man auf einem Platz 97 im Gesamt-Ranking und einem Platz 4 in der Klass V3.

Mit der 212 am Start das Team von Toyota Swiss Racing mit den Piloten Frederic Yerly, Michael Flehmer, Mark Giesbrecht und Zoran Radulovic. Das Quali beendete man auf dem Gesamt 129. Startplatz und das Rennen auf Platz 108. Auf dem Foto sieht man auch schön, das dieses Rennen nicht ganz „Kontaktfrei“ ablief. Der GT86 scheint hier jedoch einiges auszuhalten. In der Klasse V3 kam das Team mit der 212 sogar noch auf Platz 6 an!

Und wie es zur Kaltverformung im Falle des 212er Toyota kam, sieht man in diesem Video:

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen