24h-Qualirennen: Livestream und Fan-Action

Besucher und Fans verpassen beim ADAC Qualifikationsrennen 24h-Rennen vom 14. bis 15. April keinen Moment der Action: Am Sonntag gibt es den Livestream unter anderem über den 24h-Youtubekanal, auf der offiziellen Homepage (www.24h-rennen.de) wird dieser ergänzt durch einen Rennticker sowie die aktuellen Ergebnisse. Auch andere Seiten übernehmen den Stream, der die Action hautnah erlebbar macht. Die Fans an der Strecke genießen ebenfalls einen hervorragenden Infoservice. Ob über Internet, Radio (87,7 MHz) oder DVB-T – alle Informationen sind komfortabel und schnell zu erhalten. Im Fahrerlager lockt außerdem die Show des Falken Drift Teams, auf dessen Co-Piloten-Plätzen einige glückliche Fans sogar Platz nehmen können.

Für das 24h-Qualirennen stellt der veranstaltende ADAC Nordrhein erneut eine sehenswerte Berichterstattung sicher: Schon am Samstag gibt es für Fans am Ring und daheim das Timing und den Ticker ab dem ersten Qualifying (ab 18:45 Uhr) über die offizielle Homepage www.24h-rennen.de. Sonntags kommen dann die Livebilder von der Strecke hinzu. Der Livestream wird außer auf der Liveseite der Homepage auch auf dem 24h-Youtubekanal, der Facebookseite des Nürburgrings sowie von www.motorsport-total.com übernommen. Auch zahlreiche Medienpartner im In- und Ausland übernehmen den Stream – auf internationaler Ebene etwa die Seite www.motorsport.com. Vor Ort kommen die Fans natürlich in den Genuss des Livekommentars der Streckensprecher Oliver Martini und Eddi Mielke, die Lars Gutsche als Kommentator in der Boxengasse unterstützt. Während des gesamten Wochenendes sind sie über die UKW-Frequenz von Radio Nürburgring (87,7 MHz) im Radio zu empfangen. Parallel wird das Videosignal am Sonntag über den vorhandenen DVB-T-Sender ausgestrahlt. Die bei vielen Zuschauern vorhandenen DVB-T-Empfänger können auch 2018 genutzt werden, es erfolgt keine Umstellung auf DVB-T2.

Falken-Drifter zeigen ihre Show im Fahrerlager
Während des Wochenendes gibt es für Vollgas-Fans überdies noch einen besonderen Leckerbissen: Im Fahrerlager ist ein Drift-Areal abgesteckt, in dem das Falken-Drift-Team mit qualmenden Reifen seine Kunststücke zeigt. Da lohnt das Zusehen, und einige Plätze auf dem Beifahrersitz werden am Wochenende sogar verlost: Das entsprechende Gewinnspiel ist im Programmheft der Veranstaltung zu finden.

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger