24h-Rennen am Nürburgring – Michael Schumacher im F1

Michael Schumacher fährt im Silberpfeil über die Nordschleife

• Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher bedankt sich mit einer
Ehrenrunde über die Nordschleife bei den deutschen Fans
• Der Mercedes AMG Petronas F1 W02 von 2011 ist der erste Formel-1-Silberpfeil auf der Nordschleife seit 1954

Das Rahmenprogramm vor dem Countdown zum ADAC Zurich 24h-Rennen ist um eine Attraktion reicher: Der siebenmalige Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher fährt am Sonntag (19. Mai 2013) vor dem Start des 24h-Rennens auf dem Nürburgring. Als Dankeschön an seine Fans für die langjährige Treue und Unterstützung während seiner Formel-1-Karriere dreht Schumacher eine Runde mit
einem Mercedes AMG Petronas F1 W02 auf der legendären NürburgringNordschleife.
Es ist das erste Mal seit Juan Manuel Fangios Sieg am 1. August 1954, dass ein aktueller Formel-1-Silberpfeil durch die „Grüne Hölle“ fahren wird.

Bereits beim letzten Formel-1-Grand Prix auf dem Nürburgring im Juli 2011 fuhr Schumacher über einen Teil der Nordschleife – damals allerdings in einem MercedesBenz Silberpfeil des Typs „W196 Stromlinie“. Der „W196“ war der erste Formel-1-Silberpfeil, mit dem Mercedes-Benz in den Saisons 1954 und 1955 zwei WM-Titel mit Juan Manuel Fangio gewann. Insgesamt erzielte Fangio in dieser Zeit acht Siege – darunter sein Erfolg auf dem Nürburgring. Auch schon vor dem Beginn der Formel-1- Weltmeisterschaft im Jahr 1950 gab es eine enge Verbindung zwischen Mercedes-Benz und dem Nürburgring.

Am 3. Juni 1934 schlug beim Eifelrennen auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings die Geburtsstunde der Silberpfeile. Über Nacht mussten die Mechaniker die weiße Lackierung von den brandneuen Mercedes-Benz „W25“ Rennwagen abschleifen, um das erlaubte Maximalgewicht nicht zu überschreiten. Am nächsten Tag gewann Manfred von Brauchitsch das Debütrennen des „W25“ – der Beginn der Legende der Silberpfeile.

Schumacher: „Für mich wird es ein fantastisches Erlebnis“ Michael Schumacher beendete seine aktive Formel-1-Laufbahn im vergangenen Jahr bei Mercedes AMG Petronas. Im April dieses Jahres gaben Schumacher und MercedesBenz eine langfristige Partnerschaft bekannt, die weit über den Motorsport und die Formel 1 hinausgeht. Der Rekordchampion begleitet hauptsächlich Zukunftsthemen, insbesondere die Weiterentwicklung der Mercedes-Benz-Sicherheits- und
-Komfortsysteme „Intelligent Drive“, und repräsentiert die Marke als Botschafter.

Michael Schumacher: „Ich verbinde viele schöne Erinnerungen mit dem Nürburgring und freue mich sehr darauf, meinen Fans in der Nähe meiner Heimatstadt Kerpen mit dieser Fahrt eine Freude zu bereiten. Aber auch für mich wird es ein fantastisches Erlebnis, mit einem aktuellen Formel-1-Silberpfeil über die Nordschleife zu fahren – allein wenn man bedenkt, dass dort der Mythos der Silberpfeile begründet wurde. Eine Runde mit einem modernen Silberpfeil auf der schönsten und schwierigsten Rennstrecke der Welt, das ist für jeden Rennfahrer eine faszinierende Kombination und ein motorsportliches Highlight.“

Quelle: Presse ADAC Nordrhein Sportpresse - 24h-Rennen 2013
Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen