N24h – Der Donnerstag

Aktuell läuft das erste Qualifikationstraining der diesjährigen Eifelhatz. Einmal rund um die Uhr, ab Samstag 16 Uhr für 24-Stunden. Mittlerweile hat es angefangen zu regnen, die Eifel kann einfach nicht anders. Fans und Motorsportler erleben wie immer das „berühmt und berüchtigte“ Eifelwetter.

Trotz fragwürdigen Tempolimits, den Problemen hier rund um die Strecke als „Kulturgut“ und den vielen offenen Fragen für die Zukunft, die Stimmung derer die bereits angereist ist, ist gut. Wobei die Campingplätze durchaus noch Lücken aufweisen. Aus dem Presse-Zentrum kann man den Hügel über der Hatzenbach sehen und da bleiben durchaus freie Spots.

Es bleibt abzuwarten was an Fans noch nachreist, aber üblicherweise ist der „Vatertag“ der ideale Anreisetag gewesen. Zumal die Party und das umfangreiche Programm hier, rund um das 24-Stunden Rennen, bereits in vollem Gange ist.

autohub.de wird, wie gewohnt in den letzten Jahren, das 24h-Rennen direkt aus der Eifel berichten. Die Themen in diesem Jahr? 

Mercedes-AMG bringt noch einmal 8 AMG SLS GT3 an den Start, hier lohnt sich auf jeden Fall noch ein tieferer Blick. Dann müssen wir über Audi sprechen. Audi bringt zum Beispiel die neue GT3 Variante des R8 in die Eifel und besetzt diese Fahrzeuge mit Top-Piloten. Nach einem Interview mit Christopher Haase im letzten Jahr, gewann Christopher das Rennen auch prompt. In diesem Jahr werden wir allerdings mit dem Team Glickenhaus reden, einen Blick auf die Dunlop-Reifen des SP-X Fahrzeuges werfen und uns über die Chancen des Außenseiters unterhalten.

Und dann bleibt noch Zeit für einen Blick über die Schulter. In Japan genießt die Nordschleife Kultstatus, entsprechend hängen sich die japanischen Hersteller rein. SUBARU, Nissan, Toyota, Lexus – die Japaner sind auch in diesem Jahr wieder stark vertreten. Wir werden auf jeden Fall einen tiefer gehenden Blick auf die Marke Lexus werfen und uns mit dem Team unterhalten.

Aber in diese, Jahr gibt es ja noch einen Höhepunkt vor dem eigentlichen Rennen! Das WTCC-Rennen über die Nordschleife wird ein Höhepunkt im WTCC-Kalender darstellen, wir sprechen mit Honda Pilot Norbert Michelisz über das Abenteuer WTCC.

Volles Programm, volle Lotte.

Foto-Galerie vom Donnerstag:

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen