Cadillac ATS, die US-Antwort auf den 3er von BMW?

Die Fahrzeugarchitektur des heckgetriebenen ATS ist besonders leicht. Mit einem Leergewicht von weniger als 1.542 Kilo ist es der agilste und leichteste Cadillac im Angebot. Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET

Eine kleiner, relativ leichter und agiler Cadillac? Ist das noch ein Cadillac?

Die GM-Marke will mitmischen im Markt der Premium-Limousinen im Format eines BMW 3er, Mercedes C-Klasse oder Audi A4. Dafür hat man bei Chevrolet gleich eine völlig neue Bodengruppe konstruiert. General Motors hat der Versuchung widerstanden die vorhandenen Baugruppen die auch für Opels Insignia und Buicks Regal verwendet werden, mit einem Cadillac Chromgrill zum luxuriösen Sprößling umzudekorieren.  Stattdessen setzt man auf eine neue Konstruktion die mit Frontmotor und Heckantrieb nicht nur das klassisches Limousinen Konzept umsetzt, sondern auch für einen eigenen Allradantrieb vorbereitet wurde.

Die Fahrzeugarchitektur des heckgetriebenen ATS ist besonders leicht. Mit einem Leergewicht von weniger als 1.542 Kilo ist es der agilste und leichteste Cadillac im Angebot. Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET

Als Motoren sind 4 und 6 Zylinder vorgesehen. Der Reihen-Vierzylinder mit 273PS aus seinen 2 Liter Hubraum mit Turboaufladung soll im Schnitt mit unter 8 Liter Normverbrauch auf 100km auskommen. Damit wäre der weniger als 1.600kg leichte Cadillac nicht nur ein besonders leichtfüßiger und sportlicher US-Premium-Vertreter, sondern auch ein eher sparsamer Freund für Autofahrer mit einer Vorliebe für US-Modelle.

Der Cadillac ATS wurde bereits umfangreich von den Ingenieuren auf der Nordschleife des legendären Nürburgringes getestet und auch dort seine Fahrwerksabstimmung für besondere „Freude am Fahren“ erhalten.

Wann und zu welchem Preis der kleine Cadillac über den großen Teich zu uns kommt ist noch nicht klar.

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen