Mit Volvo Trucks dem Himmel so nah

Nur Fliegen ist schöner, besagt ein altbekannter Spruch. Was das mit Volvo Trucks zu tun hat? Nun soweit eigentlich nicht viel, schließlich gelten die LKW der Schweden als zuverlässige Zugpferde und bringen wichtige Güter über die Versorgungsaorten dieser Welt. Doch Volvo Trucks will zeigen, dass ihre LKW nicht nur Power haben, sondern auch technisch ausgereift sind. Dafür nehmen sie einen Gleitschirmflieger an den Haken eines Volvo FH und lassen ihn in die Höhe steigen. Der Clou: Der LKW fährt nicht etwa über eine ewig lange Gerade, sondern über eine anspruchsvolle Bergstraße mit Kurven und Windungen. Es ist der erste Stunt der Welt mit einem LKW und einem Gleitschirmflieger.

Der jüngste Live-Test von Volvo Trucks verbindet eine Volvo FH Zugmaschine mit einem Gleitschirmflieger und bring ihm dem Himmel sehr nahe. Die Schwierigkeit dabei ist, dass das Nutzfahrzeug den Gleitschirm permanent in der Luft halten muss, indem der Volvo FH stets mit konstanter Geschwindigkeit fährt. Kein leichtes Unterfangen auf einer kurvigen Bergstraße.

Hier heißt es die Geschwindigkeit zu halten. Und das ist kein leichtes Unterfangen, das weiß jeder LKW-Fahrer. Und auch viele Autofahrer haben sich an einer starken Steigung – wie etwa in den Kasseler Bergen – schon oft über langsam dahinkriechende LKW geärgert. Mit dem Volvo FH ,und seiner einzigartigen Verknüpfung des Antriebsstrangs mit I-Shift-Doppelkupplungsgetriebe, ist das aber Schnee von gestern. Hier ergeben sich beste Fahreigenschaften bei einem gleichzeitig niedrigen Verbrauch. Und das sieht man auch im Video, das am 29. November seine Premiere feiert. Hier wird die Leistungsfähigkeit des Aggregats atemberaubend in Szene gesetzt. Der obige Teaser macht Lust auf mehr!

Was hat es mit der Motor-Getriebe-Kombination aber auf sich? Der Volvo FH verbindet den D13-Euro-6-Motor mit dem I-Shift-Doppelkupplungsgetriebe – soweit bekannt. Doch genau hier liegt die Besonderheit, die den sagenhaften Stunt erst möglich macht: Durch die Schaltvorgänge ohne Zugkraftunterbrechung wird sicher gestellt, dass unter allen Bedingungen ein sattes Drehmoment bereitsteht und der Gleitschirm permanent in der Luft bleibt. Und dank seines geringen Kraftstoffkonsums dürfte dem Volvo FH so schnell nicht die Kraft ausgehen. Zur Freude des Gleitschirmfliegers.

Previous ArticleNext Article
Adam Meyer
Ich bin vernarrt in Autos, seit ich denken kann. Bereits im Alter von vier konnte ich alle Autos mit Marke und Typ benennen. Eine Krankheit, die mich begeistert und meine Umwelt auch mal zu Tode nerven kann... :) So hat es sich schließlich entwickelt, dass ich zum Schreiben über die blechgewordenen Träume gekommen bin. Von SUV bis zum Kleinwagen, vom Supersportler bis zum Vernunftsdiesel – ich halte Euch mit News und Fahrberichten auf dem Laufenden und freue mich über Eure Anregungen, Wünsche und Kritik! Lebensmotto: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen als durch noch mehr Hurbaum!