Alfa Romeo 4C Rosso Forte – Zwanzig Mal mehr Ausstattung

Alfa Romeo legt den Sportwagen 4C als Sondermodell „Rosso Forte“ auf. Vom Standardmodell unterscheidet es sich unter anderem durch einen Lufteinlass an der Fahrerseite, einen Carbon-Heckspoiler und eine Titan-Abgasanlage von Akrapovic. Dazu kommen größere Felgen, ein Alpine-Audiosystem und Leder-Microfaser-Sitze. Den Antrieb übernimmt der bekannte 1,8-Liter-Turbobenziner mit 177 kW/240 PS. Das Coupé-Sondermodell kostet 77.000 Euro und damit knapp 13.500 Euro mehr als der Standard-4C. Den Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Extras gibt der Hersteller mit 2.500 Euro an. Die Stückzahl ist auf 20 Exemplare limitiert. (Holger Holzer/SP-X)

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion | Holger Holzer
Dieser Artikel stammt aus der SP-X Redaktion von Holger Holzer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen