News: Alfa Romeo Mito Racer – Kleinwagen für echte Rocker

In der Design-Tradition der sogenannten Cafe-Racer-Motorräder der Rock-n-Roll-Ära präsentiert Alfa Romeo nun ein Kleinwagen-Sondermodell. Der Mito Racer ist wahlweise Metallic-Grau, Weiß oder Schwarz lackiert und trägt abhängig vom Grundton Außenspiegelkappen und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen in Bronze- oder Aluminium-Optik. Innen gibt es Vintage-Sitzbezüge aus grauem Stoff und braunem Kunstleder sowie Kopfstützen mit dem historischen Alfa-Logo. Für den Antrieb stehen zwei Turbobenziner mit 77 kW/105 PS oder 103 kW/140 PS zur Wahl, letzterer in Kombination mit einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe. Die Preise starten bei 19.900 Euro.

Darüber hinaus haben die Italiener den Einstiegspreis in die Kleinwagen-Baureihe gesenkt. Die Variante mit dem 58 kW/78 PS starken Basisbenziner gibt es nun ab 14.400 Euro, bislang waren 14.700 Euro fällig.

Als Cafe-Racer werden zu Rennmaschinen umgebaute Serienmotorräder der 60er-Jahre bezeichnet. Vor allem im England entstand um die Maschinen herum eine eigene Rocker-Subkultur.

Autor: Holger Holzer/SP-X

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion
Die Nachrichtenagentur SP-X liefert Ihnen aktuelle Berichte und Informationen aus den Themenbereichen Auto und Mobilität. Die jeweiligen Autoren der Artikel sind in der Fußzeile des Artikels benannt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen