Der Jaufenpass liegt im Herzen Südtirols und ist der nördlichste Alpenpass Italiens. Die kürzeste Strecke zwischen Innsbruck und Meran führt via Sterzing/Vipiteno über den herrlich gelegenen Pass.

Die knapp 40 Kilometer lange Fahrt von Sterzing nach San Leonardo ist landschaftlich sehr abwechslungsreich und bietet bei vergleichsweise wenig Verkehr zwanzig geschwungene Kehren. Die Straße windet sich durch bewaldetes Gebiet und Almen und belohnt jeden Besucher mit beeindruckenden Panoramablicken auf die umliegenden Berggipfel.

Die Südrampe zum Passeier Jaufenhaus dient als Zufahrt in die hier eingerichteten Skigebiete und wird auch im
Winter offen gehalten. Von der Nordrampe blickt man auf die Tuxer Voralpen, Richtung Süden zeigen sich die Gipfel der Texelgruppe.

jaufenpass land of quattro alpen tour

Der zwischen Meran und dem Scheitelpunkt des Passes zu meisternde Höhenunterschied von 1.774 Metern ist weitaus größer als in den Alpen üblich, da die Basisorte sonst Höhenlagen zwischen 1.000 und 1.500 Metern aufweisen.

Diesen Pass bin ich mit dem Audi RS5 Cabriolet gefahren, eine einzigartige Erfahrung.

Audi RS5 Cabriolet auf dem Jaufenpass

Unterstütze AUTOHUB - Werde Fördermitglied