Audi A6 und A7 – Frische Farben und mehr Konnektivität

Audi frischt den A6 kurz vor dem Ende seines Lebenszyklus noch einmal auf. Limousine und Avant erhalten ab dem Sommer geänderte Stoßfänger und Schweller sowie einen neuen Diffusor am Heck. Dazu gibt es bei beiden Modellen sowie der coupéhaften Limousine A7 Sportback neue Karosseriefarben, LED-Lichtakzente im Innenraum und ein überarbeitetes Infotainment-System mit Apple Car Play und Android Auto. Ebenfalls interessant für Smartphone-Nutzer: eine kabellose Ladefunktion für das Handy (Qi-Standard). Motorpalette und Einstiegspreise ändern sich nicht. Das günstigste Modell bleibt damit der A6 1.8 TFSI (106 kW/144 PS) für 39.550 Euro.

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion | Holger Holzer
Dieser Artikel stammt aus der SP-X Redaktion von Holger Holzer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen