Audi Q6 E-Tron – Elektro-SUV startet 2018 in Belgien

Audi startet 2018 mit der Serienproduktion des Elektro-SUV Q6 E-Tron. Die batteriebetriebene Variante des geplanten SUV-Coupés der Mittelklasse wird im belgischen Werk Brüssel vom Band laufen. Der dort aktuell gebaute Kleinwagen A1 zieht im Gegenzug ins spanische Seat-Werk Martorell und verdrängt damit das Kompakt-SUV Q3 ins ungarische Györ.

Vorbild für das wahrscheinlich als Q6 angebotene Elektro-Modell ist die IAA-Studie E-Tron Quattro Concept von 2015. Der Hersteller verspricht eine Reichweite von mehr als 500 Kilometern. Als Hauptwettbewerber nimmt der Audi das Tesla Model X ins Visier, dessen Einstiegsversion in den USA 80.000 Dollar (75.000 Euro) kostet. Bei der Technik bedienen sich die Ingolstädter aus einem neuen Konzern-Baukasten für Elektromobile, den auch die Schwestermarken VW und Porsche für ihre Modelle nutzen werden.

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion | Holger Holzer
Dieser Artikel stammt aus der SP-X Redaktion von Holger Holzer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen