Audi S3 Limousine Blogschau

Bei 300 PS und einem Kofferraum der groß genug ist das Gepäck von vier Bloggern mit auf die Reise zu nehmen, muss man nicht lange nachdenken. Rein mit den Bloggern in die neue Audi S3 Limousine.

Hier nun ein Rundgang zu wichtigen deutschen Autoblogs, die den Audi S3 mit seinem Stufenheck bereits bei der internationalen Präsentation fahren konnten:

Und da zeigt sich, dass sich der Audi S3 super in die Umgebung einfügt. Der Allrad-Antrieb hält ihn auf der Spur, der Motor schaltet insbesondere im Dynamik-Modus spät und fährt die Gänge sportlich aus.

motoblog.de

SAMSUNG CSC

Unser Fazit vom Audi S3 Test fällt kurz und knapp aus – Kaufense die Audi S3 Limousine! Argumentieren Sie mit dem 425 Liter großen Kofferraum. Der Ganzjahrestauglichkeit durch den Audi quattro-Antrieb. Dem Platzangebot im Fond der kompakten Audi Limousine. Den NEFZ-Verbrauch von 6,9l/100 km. Reicht ja aus, dass Sie, alle Fachkundigen und Ihr Audi Händler wissen, dass die neue S3-Version nur nicht schneller als 250 km/h fährt, weil die Elektronik den Vortrieb limitiert. Ein Lustkauf mit praktischem Beiwerk.

autorild.de

SAMSUNG CSC

Die vier Endrohre versprechen einiges und klanglich würde ich nicht auf die Idee kommen, von einem 2.0-Liter-Turbo gezogen zu werden. Tief bollert es im Innenraum. Dafür, dass der Klang synthetisch aufgepeppt in den Innenraum geleitet wird, klingt er ausnehmend gut. Dezent grummelt es in den Ohren. Auch für genügend Schub ist gesorgt – 300 PS sowie 380 Nm sind in der Kompaktklasse eine Ansage.

autoaid.de

SAMSUNG CSC

Deutlich dumpfer und prägnanter lässt es sich mit der S3 Limousine durch die Tunnel von Monaco schalten und walten – vorher noch um den Hairpin am Grand Hotel herum und danach ab durch den Tunnel auf den Hafen zu. Auf den Spuren des GP von Monaco kann sich nicht nur der quattro bewahrheiten.

autophorie.de

 

Total
0
Shares
Related Posts