Autos für die ich den Bausparvertrag auflösen würde.

Es gibt Autos, die lohnen fast jede Sünde.

Porsche 964 Turbo 3.6/3.3

1988 hat Porsche die 964er Baureihe präsentiert – der luftgekühlte Boxermotor im Heck lieferte zwischen 250PS und 360PS beim großen 3.6er Turbo.  Mit dem 964 präsentierte Porsche auch den ersten Serien-Porsche der auch mit Allradantrieb angeboten wurde. Allerdings ist der “Bergbauern-Porsche” mit seinem simplen Visco-Abtrieb für die Vorderachse nichts für die Freunde von ungestümen Landstraßen-Räuberei. So undifferenziert verhält sich der Visco-Allrad im Grenzbereich.

1991 brachte Porsche die Turbo-Variante des 964er auf den Markt. Mit zunächst 320PS, breiten Backen und großem feststehenden Heckspoiler ist der “Bad Boys” Porsche für mich, auch heute noch, die “most sexy” Karosserieform “ever”.  Dieser Hüftschwung. Diese Kotflügel. Die schmalen Dachpfosten. Alles am 964er Turbo ist stimmig.

1993 wurde aus dem 3.3 Liter Turbo ein 3.6 Liter Turbo und aus 320PS stolze 360PS. Und da sind wir dann endgültig beim “Bad Boys” Turbo.

Keine Ahnung warum ich dauernd vom “Bad Boys Porsche” rede? Hmpf:

Ich liebe diesen Film und ich fürchte er hat auch meine Leidenschaft für den 964er Turbo nicht wirklich gebremst 😉

Und jetzt mal g’schwind auf mobile.de geschaut und festgestellt: Ups. So ein bald 20 Jahre Elfer kostet gut und gerne 80.000€ – gebraucht – mit mehr als 80.000km auf der Uhr.

Und jetzt reden wir mal über den Wertverlust von Luxus-Autos 😉 – man muss einfach doch nur den richtigen Wagen kaufen und aus einem Wertverlust wird eine solide Geldanlage. Und wenn ich mir nun die Zinsentwicklung meines (virtuellen) Aktien-Fonds anschaue, dann ist ganz schnell klar wie die korrekte Handlungsanweisung lautet: Hole das Geld von der Bank und stecke es in ein Zuffenhausener Original. Und unter uns: Wer einen Heckspoiler wie den vom 911er Turbo hat, der braucht weder Terrasse noch Eigenheim – lieber schnell den Bausparvertrag auflösen und etwas sinnvoller mit der Altersvorsorge angefangen.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

14 − 4 =