BMW X2 Erlkönig — Kleines SUV-Coupé erwischt

BMW X2 Erlkönig — Kleines SUV-Coupé erwischt

BMW bringt mit dem X2 ein kleines SUV-Coupé auf Basis des neuen X1. Antreten soll der neue BMW X2 ab 2018. Wir haben ihn als Erlkönig bei Testfahrten erwischt.

mit dem X6 und später auch dem X4 hat BMW das SUV-Coupé erfolgreich am Markt platziert. So erfolgreich, dass mittlerweile viele andere Hersteller auch in diese Nische eingestiegen sind. Doch auch BMW selbst legt weiter nach. Auf dem Pariser Autosalon 2016 präsentierte BMW das Concept X2, das Serienmodell des kleinen SUV soll auf der IAA 2017 stehen. In den Handel kommt der neue BMW X2 dann als 2018er Modelljahr. Der X2 soll die SUV Coupé-Linie bei BMW nach unten ausbauen.

In der Basis nur mit Frontantrieb

Der kommende BMW X2 baut wie schon der neue X1 und der Mini Countryman auf der UKL2-Plattform mit quer eingebauten Motoren und vorrangiger Frontantriebsarchitektur auf. Die stärkeren Motorvarianten werden aber mit Allradantrieb angeboten werden. Angetrieben wird der X2 von den neuen 3- und Vierzylinder-Motoren mit 1,5 bis zwei Liter Hubraum. Mehr Zylinder und Hubraum wird es nicht geben. Die Leistungsrange dürfte vom Basisdiesel mit 136 PS bis 231 PS starken Benziner reichen. 2019 folgt noch ein M Performance-Modell mit gut 326 PS. Eine reine E-Version wird es vom BMW X2 nicht geben, dafür aber sicher einen Plugin-Hybrid, der den entsprechenden Antrieb aus dem BMW 2er Active Tourer und dem Mini Countryman übernimmt.

Beim Design folgt der X2 seinen großen Brüdern X4 und X6. Er trägt wieder diese eine ansteigende Gürtellinie und massive C-Säule. Aufgrund seiner kompakten Abmessungen wird der neue BMW X2 im Fond dann auch nur zwei Einzelsitze bieten. Nach jetzigem informationsstand ist eine Dreierbank für den X2 im Fond nicht vorgesehen.

Erster Blick ins Cockpit

Jetzt ist unserem Erlkönigjäger auch ein Schuss in den Innenraum des BMW X2 gelungen. Das Cockpit zeigt ein Dreispeichenlenkrad mit diversen Bedienelementen. Dahinter baut sich ein Kombiinstrument auf, das auf Black Panel-Technologie setzt und im Ruhezustand zwei mit Chromringen eingefasste Rundinstrumente mimt. Der Zentralbildschirm im BMW X2 sitzt oben mittig auf der Armaturentafel. Darunter sitzen die Lüftungsdüsen, die Direktwahltasten für das Infotainmentsystem sowie die Bedieneinheit für die Klimatisierung. Der zentrale Controller für das iDrive-System sitzt wie gewohnt hinter dem Schalthebel auf der Mittelkonsole.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/bmw-x2-erlkoenig-daten-infos-marktstart-preis-809039.html

Related Posts