BMW Press-Drive Innovationstage

BMW Active E

Gestern konnte ich an den BMW ActiveE Presse Tagen teilnehmen. Für mich war es eine Premiere bei BMW und ich war fast ein wenig nervös.

Vorab muss ich sagen, seitdem ich die Idee der Auto-Bloggerei vorantreibe, ist es ein schwerer Kampf, den man mit den etablierten der Branche um die wenigen Plätze in der Sonne der Hersteller-Aufmerksamkeit führen muss.BMW Active E

Auf der IAA konnte ich Fr. Wiese (BMW Press-Group)  kennen lernen und habe nun also zum ersten Mal Gelegenheit bekommen – tiefe Einblicke in die BMW-Welt zu bekommen. Es war ein tolles Erlebnis und ich war begeistert als ich festgestellt habe, daß man mich – sowas wie einen Blogger und Online-Medien-Publizist in Personal-Union, nicht in der zweite oder dritte Reihe geparkt hat, sondern ich den Premieren-Tag erleben durfte. Das bedeutet ich habe neben den hochgeschätzten Kollegen der A-Print-Medien und den Vertretern der „grauen Presse“ einen Platz in der Aufmerksamkeit bekommen. (Juchhuuuhuu – Hallo an die anderen Hersteller!)

Das ist eventuell ein Beweis für das Umdenken, daß in der Automobil-Branche wirklich stattfindet. Denn und das will ich in aller Deutlichkeit verstanden wissen: „Der Impact auf die Brand Awareness von Automobilherstellern ist im Bereich der Social Media Publisher was trustability und ROI angeht, weit vor den Print-Greisen.“  (Ein wenig Berater-Sprech an dieser Stelle schadet doch nicht?)

Im Ernst: Ich bin fast ein wenig gerührt von der ehrlichen Aufmerksamkeit und der Chance die man mir bei der BMW Group eingeräumt hat. Vielen Dank an dieser Stelle. Und ich fühle mich bestätigt in dem Weg den ich mit der Auto-Bloggerei eingeschlagen habe.

Die Workshops bei BMW und die vielen super guten Gespräche mit den Experten aus verschiedenen Fachbereichen der BMW-Entwicklung haben derart viel Material geliefert, das ich erst einmal einen Weg finden muss, jedem Punkt seine notwendige Aufmerksamkeit widmen zu können.

Was steht nun also auf der „To-Do-Liste“?

  • Laserlicht-Entwicklung und Lichtspot für die Fußgänger-Erkennung
  • BMW Apps – die Schnittstelle zwischen Smartphones und dem BMW
  • Augmented Reality in der Navigation und neue Ideen in der Steuerung der Fahrzeug-Bedienelemente.
  • BMW Connected Drive und das Projekt der „funkenden Baustellenwarnschilder“
  • Die Veränderung des Automobils aufgrund von „dicken“ oder „alten“ Menschen.
  • Simulations-Welten bei BMW in der Entwicklung
Und natürlich:
Der BMW ActiveE konnte gestern zum ersten Mal von Medienvertretern gefahren werden und ich habe die 60 Minuten genutzt um ein paar Eindrücke im „bewegten Bild“ festzuhalten. Der nur mäßig bearbeitete Clip ist bereits bei Youtube zu finden.

Edit:

http://hybrid-und-elektromobile.de/bmw-activee/  Ein erster Artikel zum BMW ActiveE ist nun online. Ich bitte um Geduld. Derzeit ist wirklich viel los!

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger