News: Cadillac Escalade – Dezent ist anders

Er ist ein Gigant und in den Staaten ein richtiger Star: Der Cadillac Escalade ist eines der erfolgreichsten Luxus-SUV der Welt. Seit wenigen Wochen wird er auch bei uns angeboten. Unter seiner Haube arbeitet ein 6,2 Liter großer Achtzylinder. Dank Zylinderabschaltung brennt er bei Teillast allerdings nur auf vier Flammen. Fordert man das Stahlmonster heraus und tritt aufs Gaspedal, mobilisiert er bis zu 313 kW/426 PS Leistung und ein maximalen Drehmoment von 623 Newtonmeter. Und die bringen den über 2,7 Tonnen schweren Allrader in nur 6,7 Sekunden auf Tempo 100. Den Normverbrauch beziffert der Hersteller mit 13,1 Liter auf 100 Kilometern.

Seine Abmessungen dürften in deutschen Parkhäusern viel Geduld vom Besitzer verlangen. Schon die Normalversion des neuen Escalade streckt sich auf 5,18 Meter, in der verlängerten ESV-Ausführung sind es 5,70 Meter. Die Höhe (1,90 Meter) und Breite (2,06 Meter) komplettiert den Spaß.

Dafür gibt es im Innenraum richtiges Wohnzimmer-Feeling. Groß und geräumig ist es im kantigen Amerikaner. Für jeden Handgriff gibt es elektrische Helferlein Die Ausstattung bietet von ausklappbaren Trittleisten bis zum WLAN-Hotspot und dem Head-up-Display so ziemlich alles, was General Motors auf Lager hat.

Auf dem deutschen Markt ist der Cadillac Escalade ab 96.500 Euro erhältlich. Zur Serienausstattung zählen unter anderem LED-Scheinwerfer, adaptives Fahrwerk, ein elektrisches Schiebedach und eine elektrisch klappbare dritte Sitzreihe. Zu den wenigen echten Konkurrenten hierzulande zählen die Langversion des Range Rover (5,20 Meter) und der Mercedes GL (5,12 Meter).

Autor: Adele Moser/SP-X

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion
Die Nachrichtenagentur SP-X liefert Ihnen aktuelle Berichte und Informationen aus den Themenbereichen Auto und Mobilität. Die jeweiligen Autoren der Artikel sind in der Fußzeile des Artikels benannt.