Citroën C5 Tourer HDI 165 Automatik

Frankreich. Für mich ist das vor allem das frivole Nachtleben in Paris und die entkrampften  Küstenstädte entlang der Coté d’Azur. Frankreich ist für mich auch das Sinnbild eines lockeren Lebensstils. Weniger hölzern als bei uns. Kulturell wertvoll und in der neuzeitlichen Arbeitswelt geprägt von Arbeitskampf und 35-Stunden Woche. Frankreich – das Land in dem nicht nur der Rotwein zum Kulturgut erwachsen ist. Ein Land voller Menschen die selbst vor Schnecken und Froschschenkel auf der Speisekarte nicht zurück schrecken – soweit die Vorurteile. Doch Frankreich bietet auch drei Automobil-Hersteller, etwas was in Europa sonst nur noch uns Deutschen vorbehalten ist. Mir persönlich hat es in den letzten Monaten vor allem der Automobil-Hersteller Citroën angetan. Zeit zu schauen, was man dort neben dem pragmatischen Berlingo und der DS-Extravaganz noch so bietet!

Im Fahrbericht:

Citroën C5 Tourer HDI 165

Eine Alternative für Dienstwagenfahrer und Familien-Oberhäupter?

Deutschland ist „Einig-Kombiland“ und in Verbindung mit einem kraftvollen Dieselmotor und einer komfortablen Automatik, verkaufen sich die unprätentiösen Vielzweckfahrzeuge bei uns noch immer gut. Egal ob es eine Krise gibt, oder nicht. Und auch dem SUV-Boom zum Trotze.

Bei Citroën findet sich ein C5 als „Tourer“  – der genau diese Wünsche erfüllen kann.

Stylisch genug, ohne extravagant zu werden. Mit großem Kombiheck, ohne unübersichtlich zu sein, mit fünf unterschiedlichen Dieselmotoren im Portfolio und auch als Automatikvariante erhältlich.

Meine Wahl fiel auf den C5 Tourer mit 164 PS und der Sechsstufen-Wandlerautomatik:

C5 Tourer Citroen im Fahrbericht Detailbild

Der Franzose mit dem geilem Fahrwerk. Eine Alternative?

Technik kurz erklärt:

Hydropneumatik: Anstelle einer Fahrwerksfeder aus Stahl, vertraut Citroën auf eine moderne Variante seiner Hydraulisch-Pneumatischen Federung. Dieses System ersetzt sowohl den klassischen Stoßdämpfer als auch die Federungselemente durch eine Einheit aus Hydraulik- und Luftdruckbehältern. Während eine normale Fahrzeugfeder mit steigender Belastung zusammen gedrückt wird und so vor allem einen Kompromiss für die unterschiedlichen Beladungszustände darstellen muss – kann das Citroën-System sich jedem Beladungszustand anpassen und stellt immer die ideale Fahrzeughöhe für einen komfortablen Restfederweg dar. Die Dämpfung übernimmt indes ein Gasdruckbehälter, der ebenso frei von fixen Dämpfereinstellungen, auf die unterschiedlichen Bedürfnisse eingehen kann. Im Gegensatz zu den frühen Systemen von Citroën, wird das System im C5 nicht mehr direkt über den Motor angetrieben, sondern über eine elektrisch betriebene Druckpumpe. Zudem hat Citroën auch anders als bei den bekannten Modellen der Vergangenheit (alte DS) nicht mehr das Lenk- und Bremssystem in diesen Hydraulikkreislauf eingebunden. 

e-HDI: Im Gegensatz zu einer klassischen Automatik mit Drehmomentwandler, gibt es im C5 alternativ -für die Version mit dem 84 kW Dieselmotor, eine Kraftstoff effizientere Automatikvariante. Da ein Drehmomentwandler immer auch Leistung schluckt und damit üblicherweise für einen leicht steigenden Verbrauch sorgt – bietet man mit dem EGS6-Automatik eine Getriebeversion an, die einem Schaltgetriebe entspricht, das jedoch automatisiert bedient wird. Bekanntester Vertreter dieser Automatik-Variante ist der smart. Dieses System arbeitet sehr kraftstoffeffizient, ist jedoch weniger komfortabel im Alltag.

Mit seinen 4,83 Metern ist der Citroën C5 Tourer eine staatliche Erscheinung. Geprägt wird seine Seitenlinie durch die weit in das Seitenteil auslaufenden Rückleuchten und eine leicht ansteigende Sicke in der Seitenlinie. Gefällig? Geschmackvoll? Treffsicher? Hier lässt sich wie immer ausführlich streiten. Während ich selbst die Chromleisten im unteren Bereich als optische Bereicherung empfunden habe, konnte dies nicht jeder Gesprächspartner nachempfinden. Keine Zeit für Design-Diskussionen.

Citroen Doppelwinkel

Als störend kann man die langen Überhänge empfinden, vor allem vorne zieht sich der C5 Tourer deutlich in die Länge, was den leichten optischen Eindruck eines Nasenbären bestätigt – und auch bei steilen Auffahrten durchaus dazu führen kann, dass man Gefahr läuft aufzusetzen. Dank Hydropneumatischer Federung ist dieses Problem jedoch schnell gelöst:

Von oben nach unten: Minimal-, Normal- und Maximale-Niveaueinstellung.

Diese extravagante und technisch anspruchsvolle Lösung des Fahrwerks ist also nicht nur eine Spielerei, sondern bietet auch im Alltag, leicht verständliche Vorteile.

Die eigentlichen Vorteile des Hydropneumatischen Fahrwerks lassen sich jedoch nur erfahren.  Ähnlich einem fliegenden Teppich lässt sich der Franzose weder von Frostaufbrüchen noch von fiesen Kanaldeckeln aus der Ruhe bringen. Es hat etwas magisches wie der große Kombi – völlig egal ob beladen oder unbeladen – über die Straße gleitet. Premium-Fahrwerk? Premium-Fahrgenuß? Wer denkt er würde in deutschen Mittelklasse-Kombis auch nur eine annähernd so überzeugend komfortable Federung finden, der übersieht auch – auf dem Champ de Mars stehend – den Eifelturm

… weiter lesen … >>

Seite 1 | Seite 2 |  Vorteile & Nachteile | Technische Daten | Galerie

___________________________________ 

..weiter lesen... >>>
Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger