Infiniti hat uns auf der NAIAS in Detroit mit offenem Mund und offenen Fragen zurück gelassen. Den Q50 haben sie uns im letzten Jahr präsentiert. (Hier geht es zu meinem Fahrbericht des Infiniti Q50).  Für die North American International Auto Show hat die Premium-Marke des Nissan-Konzerns eine „Was wäre wenn“ Studie mitgebracht.

Was wäre, wenn man bei Infiniti einen sportlichen BMW M3-Gegner auflegen würde? Wie würde eine Sport-Limousine von Sebastian Vettels Formel 1-Partner aussehen?  500 PS könnte die „Eau Rouge“ getaufte Studie leisten. Mit Heckantrieb und einem V8 Motor ausgerüstet. Oder doch eher eine Art GT-R Version des Q50?

Es bleiben viele Fragen offen. Es gibt derzeit weder Antworten darauf, ob es einen derart geilen Power-Q50 geben wird, ob er denn mit einem V8 kommt. Und ob die Serien dann auch auf so feisten 21-Zoll Felgen steht und die Karosserie mit viel Carbon einschmückt.

Wenn es nach mir geht, dann könnte Infiniti den Q50 Eau Rouge sofort auf den Markt bringen! 

 

Unterstütze AUTOHUB - Werde Fördermitglied

Comments are closed.