Fahrbericht: Renault Captur Energy dCi 90 Start &Stop eco

Sehr chic und mit modern bequemer Ausstattung fährt der Captur seit Mitte 2013 auf deutschen Strassen. Seine Herkunft aus dem Hause Renault will der Crossover mit dem Rhombus im Markenlogo gar nicht verhehlen. Im Gegenteil: Seine schöne Front führt ihn optisch noch dichter an Twingo, Clio und Megane heran. Allerdings nicht nur als chicen Crossover, sondern auch als Fahrzeug mit hohem Nutzwert. Die Preisliste beginnt bei 15.390 Euro.

Chicer Crossover mit Blickfang-Qualitäten

Renault Captur Energy dCi 90 Start & Stop eco

Crossover der Renaultfamilie

2015-01-09 20_Fotor
Crossover der Renaultfamilie

Der Captur ist das, was man gemeinhin unter einem Crossover versteht. Sein sehr ansprechendes Äußeres zeigt das als ausschließlich fünftüriges Modell erhältliche Fahrzeug im sportlichen Look der Renaultfamilie. Der Crossover bietet mit einem von Grund auf neu entwickelten Fahrwerk und einer sehr guten, deutlich präziseren Lenkung ein souveränes Fahrgefühl.

Bei ersten Tests des Energy dCi 90 stellten wir fest, dass der Captur Schlaglöcher und Unebenheiten auf der Straße sehr gut wegsteckt, insgesamt sehr stabil wirkt und ein komfortables Fahrverhalten bietet. Dank seiner kompakten Abmessungen kommt er im dichten Stadtverkehr ausgezeichnet zurecht. Die erhöhte Bodenfreiheit von 170 mm qualifiziert ihn aber genauso für Fahrten auf Feldwegen und Schotterpisten. Auch Autobahnstrecken meistert er bequem, was das Fahrzeug zum Rundum-Sorglos-Paket werden lässt.

Der 90-PS-Diesel mit Sparpotential 

2015-01-09 22_Fotor
Energy dCi 90 Start&Stop eco

Unter der Haube kommen komplett neu entwickelte Benzin- und Dieselmotoren mit Drei bzw. Vierzylinder-Turbo-Direkteinspritzung zum Einsatz. Der 0.9 Eco Direct Injection Turbo setzt neue Standards bei den Dreizylinder-Motoren dieser Hubraumklasse. Das Vollaluminium-Triebwerk mit stufenlos variabler Ölpumpe und Energy Smart Management ist in einer Leistungsstufe mit 90 PS und Start&Stop Technologie erhältlich.

Alle Aggregate erfüllen die Euro-5-Abgasnorm, wobei die 90-PS-Diesel-Version mit Start&Stop System nur 3,6 Liter pro 100 Kilometer verbrauchen soll, was gerade einmal 95 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer entspricht. Den Angaben des Herstellers kommen wir bei unserer Testfahrt sehr nahe. Sowohl der 1,2 Liter Benziner mit  120 PS als auch der ohne Start&Stop Technologie ausgestattete 90-PS-Diesel können mit einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (EDC) ausgeliefert werden, was hohen Schaltkomfort verspricht.

Die Dieselmotoren liefern jeweils kräftige 220 Newtonmeter Drehmoment schon ab 1750 Umdrehungen pro Minute.

Design mit Stil und Geschmack

Design mit Stil und Geschmack
Design mit Stil und Geschmack

Die Optik des Crossovers haben die Designer aus Frankreich mit fließenden Formen und kleinen Details in Designphilosophie von Renault integriert. Die gestaltete Front mit ihren eleganten Scheinwerfern und dem prägnanten Rhombus sind eine Augenweide. Die großen Rückleuchten strecken das Heck optisch und lassen das Fahrzeug breit auf der Straße stehen.

Innen finden bei einer Fahrzeuglänge von 4,12 Metern bis zu fünf Personen Platz. Die Kabine überzeugt mit guter Material- und Verarbeitungsqualität, auch wenn ausschließlich mit Hartplastik gearbeitet wurde. Das klar gestaltete Cockpit mit lang gezogenen horizontalen Linien und dem Navigationssystem als Blickfang sorgt zudem für ein großzügiges Raumgefühl. Ein breites und durchdachtes Individualisierungsangebot für Exterieur und Interieur wie das City-Paket Plus sind im neuen Captur verfügbar. Zum Einstiegspreis von 15.390 Euro ist der Captur Expression als sportlich geschnittener Fünftürer mit 0,9-Liter-Benzinmotor zu haben. Für einen Aufpreis von 1.900 Euro erhält der Kunde den sehr souverän agierenden Diesel.

Der Captur besitzt bereits ab Werk eine reichhaltige Ausstattung. Die Basisversion „Expression“ verfügt über ein schlüsselloses Startsystem mit Keycard, das höhen- und tiefenverstellbare Lenkrad, den Tempopiloten mit Geschwindigkeitsbegrenzer, Bordcomputer und eine sehr nützliche Bergabfahrhilfe (Hill Start Assist). In der mittleren Ausstattungsvariante „Dynamique“ sind eine manuelle Klimaanlage und eine Audioanlage mit Bluetooth®-Schnittstelle sowie USB- und Klinken-Anschluss an Bord. Hinzu kommen Nebelscheinwerfer, Lenkrad und Schalthebelknauf in Leder sowie 16-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Die Top-Variante „Luxe“ ist zusätzlich mit neuen, abziehbaren und waschmaschinentauglichen Stoffbezügen (Zip Collection), Klimaautomatik, Licht- und Regensensor und dem integrierten Multimediasytem Media-Nag mit 7-Zoll-Touchscreen-Farbmonitor ausgestattet.

Leichtmetallfelgen im 17-Zoll- Format sowie die Bi-Color-Lackierung mit A-Säulen, Dach und Außenspiegelgehäusen in  drei verschiedenen Farben sorgen für eine markante Optik. Nebelscheinwerfer mit integriertem dynamischem Abbiegelicht steigern die aktive Sicherheit.

Den Aufpreis von Expression zu Dynamique mit € 2.200 und von Dynamique zu Luxe von € 1.700 empfinden wir im Verhältnis zu dem, was geboten wird, als gerechtfertigt.

Fazit: Renault unternimmt viel, um den Kundenansprüchen gerecht zu werden

Renault unternimmt viel, um dem Kundenansprüchen gerecht zu werden
Renault unternimmt viel, um den Kundenansprüchen gerecht zu werden

Den wachsenden Ansprüchen seiner Kunden will Renault mit dem auch in anderen Modellen erhältlichen R-Link System entgegenkommen. Dieses Multimediasystem mit Online-Zugang kann sowohl komfortabel und leicht verständlich über den 7-Zoll-Touchscreen als auch per Lenkradfernbedienung oder Sprachsteuerung bedient werden. Das Renault R-Link bedient sich serienmäßig der TomTom®-Navigation mit LIVE Service, welches die aktuellen Verkehrsdaten nahezu in Echtzeit in die Routenkalkulation einbezieht. Der Kunde bekommt zudem Vorschläge zur Verbrauchssenkung durch die Analyse des Fahrzeuges mit seiner Elektronik und der vernetzten Software. Ein Download aus dem Renault R-Link Store ist möglich. Das Spektrum reicht von Angeboten zum Abruf von Mails über eine Kalenderverwaltung, Parkplatz- und Tankstellensuche bis hin zum Twittern. Während man dafür bei der Ausstattungsvariante „Dynamique“ noch einen Aufpreis von € 990 auf den Ladentisch legen muss, werden  bei der Ausstattung „Luxe“ nur noch € 590 fällig.

Zur Bilder-Galerie, klicken!

Technische Daten: Renault Captur Energy dCi 90 Start & Stop eco

Hersteller:  Renault
Typ:  Captur
Kasse:  Crossover
Motor:  R4
Getriebe:  5-Gang Schaltgetriebe
Antrieb:  Vorderradantrieb
Hubraum:  1.461 ccm
Leistung:  90 PS
Drehmoment:  220 Nm
Gewicht Fahrfertig:  1.245 kg
Von 0 von 100:  13.1 s
Höchstgeschw.:  171 km/h
Verbrauch (NEFZ):  3,6 Liter
CO2-Ausstoß (NEFZ)  95 g/km
Emmissionsklasse  EU 5
Effizienzklasse  A
cW-Wert:  –
Kommentar  –

Fotos im Artikel und Titelbild: Stefan Beckmann ‎

Previous ArticleNext Article
Stefan Beckmann
Als Quereinsteiger kam ich in die Szene der Mobilität und bin nun seit nunmehr 16 Jahren total infiziert, was das bewerten von Autos und alles was von einem Motor angetrieben wird. Im Laufe diesen Jahres habe ich nun die Möglichkeit bekommen, dies neutral und nicht für einen Hersteller zu tun. Was soll ich sagen ? „Ein tolles Gefühl!“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen