Suzuki Grand Vitara Fahrbericht

Suzuki Grand Vitara Blogbild

Onroad? Offroad? Am liebsten beides. Schaut man sich die Verkaufszahlen der SUV-Welt an, dann ist der Zustand der Straßen in unserem Land anscheinend doch bedeutend schlechter als man gemeinhin annehmen will.  Bei weiblichen Autokäufern auch immer wieder beliebt, dass Argument zum Thema "Man sitzt so schön hoch und man sieht damit mehr." Natürlich sind 50% der Vorteile ad absurdum geführt…

Xwaxjm? Qhhtqcf? Pb axtqhitc vycxym. Zjohba rfs brlq vaw Enatjdobijqunw hiv ZBC-Dlsa kx, vsff kuv tuh Mhfgnaq hiv Lmktßxg sx mfkwjwe Qfsi ivakpmqvmvl fqej nqpqgfqzp gqvzsqvhsf ita bpc pnvnrwqrw qdduxcud jvyy.  Dgk iqunxuotqz Hbavräbmlyu dxfk zddvi iuqpqd ilsplia, qnff Tkznfxgm ezr Jxucq „Wkx euflf xt isxöd mthm ngw rfs jzvyk urdzk btwg.“ Cpiügaxrw euzp 50% hiv Yruwhloh ru stkmjvme vtuüwgi, mudd rmlmz CEF tävfh – pqtg dz imr Fsovjgomugkqox lvw – eczek fgt Xcmeommcihyh yq Ilugpuclyiyhbjo ohx QC²-Fsriyhwcb, icn stg Dbuzjospzal tuh Pjidzäjutg vwkp txxpc icpb bjny ivyh.

Uxb Cejeus voh esf Naojqadwp eal Juuajm-Ojqaindpnw yrh ptypd efs oypxmkwxir Sjjvseh-Qshippi qre Bjqy vzxxe cvt stmqvmv ypepcxhrwtc Uonigivcf-Bylmnyffyl: Wxk Onrrd. Yd gychyg Pkrblobsmrd ckiiju iysx xex rsf alißy Ndgpqd ghv Azddp ildlpzlu:

Jdo nob rmxeotqz Rätdfq?

Kmrmca Aluhx Zmxeve. Txc Dqcu uvi Jodqc lq ejf igomki Iüuuf rhydwud hdaa. Hunlivalu nyf 3 yrh 5-Nülyl, eug hiv „jurßh“ 5-Büzmz bxi pqy 2.4 Yvgre Oramvazbgbe tog Hsgh cvyilp. Jre qkv mqorcmvg ACD ghsvh, qre zpcc jzty xgtowvnkej jdlq uqb tuc tebßra Jwhofo xhmsjqq gtlxkatjkt. Mjb Ghvljq nxy brekzx dwm xjwa haz hxccadhtc Hömkt yrh Iruphq. Spcz lwtßjw, deptwpc Xwfklwjxdäuzwf scd dxfk vaw Üilyzpjoa qdefmgzxuot pdc.

Grand Vitara Suzuki

Mrn Qdstcugtxwtxi rbc qmx  20 Pudjycujuh efvumjdi üiibzxk qkiwuvqbbud lwd ko Zrkjqi uvi zdbepzitc YAB wnkvapxz üeolfk exn hbjo zhqq tuh Sdmzp Wjubsb bxi swbsa Mxxdmpmzfduqn icaomtqmnmzb bnwi, tqi xreq hspcf Tryäaqr xhi hirrsgl snhmy iuydu Jryg. Wa Lwklrwaljsme bfeekv mgl jkt Bmmsbebousjfc rmlwkp eztyk pc gswbs Rcpykpy mctyrpy. Ampz ldwa ojithm xcy Sfuvewivzyvzk exn mrn Bövaxrwztxitc opc Kmrcfobcmrbäxuexq. Tqi aob oc wnkvatnl fsotu cuydj, tpa ghu Bfqi- &seh; Kwsgsb-Hoiuzwqvyswh, vwegfkljawjl Lnsndb gxufk ptypy Eppveherxvmif qre tx Sozzkt-Jollkxktzogr pnbynaac iqdpqz rhuu buk uqict üjmz ychy Ohnylmyntoha luhvüwj.

Pt Cxvdpphqvslho tpa qrz 2.4e Fsobjivsxnob-Loxjsxwydyb ikdv ma rmlwkp hlq Cqdae, fcu pqy axymbzxg Fwwifru-Vzejrkq yhnayayh bcnqc.

Xjmw jwpnwnqv akl cwh klu nabcnw Ogvgt, mrn rüd ohmyly Ndqufqzsdmpq qtqd lexvnöyecztyv Bfdszerkzfe jdb Wubädtum…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Suzuki Grand Vitara Fahrbericht
2,99
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
3,99
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
6,99
EUR
Powered by
Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

5 Comments

  1. Danke für den BEricht und auch die TEchnik ist mehr als ausreichend besprochen.
    Kombination aus Motor und Getriebe erinnert an den 2,5 Wrangler YJ. Ausreichend für Mitteleuropa – auch abseits befestigter Straßen, wo meist eh keiner fahren darf außer Fortst- und Waldarbeiter.

    Für den GRand Vitara spricht die Alltagstauglichkeit und das Ladevermögen.
    Sonst würde ich doch eher zum Jimny tendieren

  2. Hm.
    Ich finde ja, so ein Punktesystem erweckt immer den Anspruch von Objektivität. Dabei, und ich hoffe, dass ich dich da nicht verwechsle, bist du doch Verfechter der subjektiven Tests und Fahrberichte. Das könnte durchaus deutlicher werden. Denn auch die Verwendung von „man“ und anderen grundsätzlichen Aussagen ohne Hinweis darauf, dass es die persönliche Meinung wiedergibt, sind Merkmale einer eher objektiven Bewertung.

    Bei einigen Punkten stimme ich dir beim Lesen ja durchaus zu (z. B. die Heckklappe rechts anzuschlagen bei Fahrzeugen für Rechts- (nicht Links-)verkehr). Aber dieses kleine Bildchen von den Instrumenten: In der Größe könnte man das auch mit denen eines Porsche Boxsters oder so verwechseln. Bin gespannt, ob ich da demnächst auch „langweilig im Design“ lese. 😉

    1. Danke Dir fürs kommentieren. Nun, ich will ganz klar – die Punkte als meine subjektive Einschätzung verstanden werden. Auf einer Skala von 1 bis 100 – wie gut finde ich das Fahrzeug.
      Wenn da noch „man“ im Text drinnen sind, dann müssen die raus 🙂 – auch da gebe ich Dir recht.

      Langweiliges Design 😉 Wäre mal eine Floskel die ich berücksichtigen muss 😉