Detroit 2014 – Fiat goes MOPAR

MOPAR ist die Abkürzung für MOtorPARts und stand zuletzt nicht nur für Ersatzteile, sondern vor allem für Tuning und Motorsport. MOPAR steht vor allem aber für die Marke Chrysler. Mit dem Kauf durch FIAT, dehnt sich MOPAR nun auch über die FIAT-Modellpalette aus.

In den USA verkauft FIAT allerdings nur die Modelle der Baureihe 500 und so gibt es auch nur FIAT 500 MOPAR-Modelle. Sowohl den 500, als auch den 500 L konnte man in Detroit auf der NAIAS in speziellen „Tuning-Versionen“ bestaunen. Ob dabei alles durch den Geschmacks-Zoll nach Europa kommen würde, bleibt als Frage unbeantwortet.

Eine Galerie ist es auf jeden Fall wert, vor allem der Fiat 500 L in der MOPAR-Version als „Surfer-Mobil“:

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen