FORD B-Max liest SMS vor.

Auch wenn es verboten ist, 49% der Autofahrer in Deutschland lesen während der Fahrt SMS-Nachrichten.

Text-to-Speech im FORD B-Max

Weil es nicht nur gefährlich, sondern auch verboten ist – macht es Sinn ein Auto zu fahren, das die SMS einfach vorliest.  Ford wird diese Möglichkeit zusammen mit dem sprachgesteuerten Kommunikationssystem „SYNC“  zunächst im neuen B-Max einführen und später sukzessive in weiteren Modellen anbieten.

SYNC kann darüber hinaus nicht nur mit einer Computerstimme die hereinkommenden Nachrichten vorlesen, sondern auch bereit vorgefertigte Nachrichten per Sprachbefehl absenden. So kann man zum Bsp. die Meldung per Sprachbefehl abschicken, das man in 10Min zu Hause ist, oder ähnliches.

Praktisch.

Im übrigen sind Autofahrer aus anderen Ländern noch häufiger beim SMS lesen hinter dem Lenkrad, zum Bsp. die Italiener mit 61%.

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger