Ford Focus: Mindestens 100 PS

Im Vergleich zum Vorgänger hat der Ford Focus einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht

Motoren mit weniger als 100 PS sterben in der Kompaktklasse langsam aus. Auch Ford nimmt seine Variante nun aus dem Programm.

Ford streicht die Basisvariante des Focus aus dem Programm. Ab sofort ist die 63 kW/85 PS starke Ausführung des 1,0-Liter-Turbobenziners nicht mehr zu haben, das untere Ende des Angebots bildet ab sofort der 74 kW/100 PS starke Ableger. Der Einstiegspreis in die Kompakt-Baureihe steigt damit um rund 2.300 Euro auf 21.000 Euro.

Der Kölner befindet sich damit in guter Gesellschaft. Auch beim auslaufenden VW Golf gibt es seit einiger Zeit keine Motoren unter 100 PS mehr, gleiches gilt seit dem gerade erfolgten Lifting für den Opel Astra. Immerhin soll es den kommenden Golf auch mit einem 90-PS-Benziner geben.

Total
0
Shares
Related Posts