Frankreich will Verbrenner verbieten — Ab 2040 keine Diesel und Benziner mehr

Frankreich will Verbrenner verbieten — Ab 2040 keine Diesel und Benziner mehr

Frankreichs Umweltminister Nicolas Hulot möchte, dass in Frankreich ab 2040 keine Autos mit Verbrennungsmotor verkauft werden dürfen. Renault und PSA in Deutschland sehen die Ankündigung gelassen.

Wie mehrere Medien berichten, hat Frankreichs Umweltminister Nicolas Hulot angekündigt, in Frankreich ab 2040 den Verkauf von Autos mit Benzin- oder Dieselmotor zu verbieten. Laut FrankfurterAllgemeine Zeitung forderte er die Autohersteller auf, „Innovationen durchzusetzen und Marktführer auf dem Gebiet des Umweltschutzes zu werden“.

PSA und Renault: gut aufgestellt

Das sehen die deutschen Sprecher der französischen Autohersteller PSA und Renault gelassen. Beide erklärten auf Nachfrage von auto motor und sport, das Statement zur Kenntnis zu nehmen und bei der Elektrifizierung gut aufgestellt zu sein. PSA habe sich zum Ziel gesetzt, bis 2023 rund 80 Prozent des Programms elektrifiziert anzubieten, erklärte ein Sprecher. In den nächsten fünf Jahren kämen vier rein elektrische Fahrzeuge und sieben Plug-in-Hybride auf den Markt.

Verschiebung vom Diesel zum Elektroauto

Renault hat mit Twizy, Zoe und Kangoo Z.E. schon elektrische Fahrzeuge im Angebot. „Wir glauben, dass es eine Verschiebung zum Elektroauto geben wird“, erklärte Renault Deutschland. Beim Diesel stelle man schon einen leichten Rückgang fest, aber keinen dramatischen. Auf Änderungen der Nachfrage können Renault mit flexibler Produktion reagieren. „Wir nehmen das Statement zur Kenntnis, kommentieren es aber nicht“, erklärte der Importeur.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/frankreich-verbot-diesel-benziner-2040-umweltminister-hulot-12202654.html

Related Posts