Grid Girls GP Aserbaidschan 2017 — Heiße Küsschen aus Baku

Grid Girls GP Aserbaidschan 2017 — Heiße Küsschen aus Baku

Das Rennen in Baku überstrahlte alles. Selbst die Grid Girls. Wir wollen sie Ihnen trotzdem zeigen. Weil die Mädels den heißen Temperaturen standhielten und dennoch gut aussahen.

Man denkt, es sei ein ganz einfacher Job. Im Gegenteil. Grid Girls müssen vieles aushalten können. In Montreal hatten sich die Mädels in der Startaufstellung mit dem Wind abgeplagt. Zwei Wochen später brüteten sie auf der Zielgerade des Baku City Circuit. Für die Grid Girls gab es kein Plätzchen, um den heißen Temperaturen von 28 Grad zu entfliehen und sich im Schatten wenigstens ein wenig abzukühlen.

Grid Girls in der Fotoshow

Sie mussten in der Sonne ausharren. Immerhin reichte man ihnen von Zeit zu Zeit Wasserflaschen. Die Baku-Mädels erfüllten ihre schwere Aufgabe mit Bravour. Nach dem Motto: lieber schwitzen als unter einem Schirm im Regen stehen zu müssen. Sie grüßten die herbei eilenden Fotografen mit einem Lächeln.

Die Grid Girls arbeiteten nicht nur am Rennsonntag. Schon vorher stolzierten sie durch das Fahrerlager und rissen den einen oder anderen Blick auf sich. Die Frauen probten schon mal für den Ernstfall. Es lohnte sich: Sie machten am Sonntag in der Startaufstellung eine gute Figur.

Überzeugen Sie sich selbst. Viel Spaß mit der Fotoshow.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/grid-girls-gp-aserbaidschan-2017-3058939.html

Related Posts