Das war 2014 für mich.

Don hatte diese Liste aufgebracht und ich finde sie gut. Daher ab nun auch hier, jährlich, der „Blog-Blogger-Bjoern“-Rückblick auf das vergehende Jahr – dieses Mal: 2014.

Beste Entscheidung: Es einfach mal mit LowCarb Ernährung zu versuchen.
Schlechteste Entscheidung: Im Bade-Mantel noch einmal in Richtung Pool zu marschieren. Im Oktober. In Paris.

Beste Anschaffung: Der „Herr-Sieht-Nix“ in einer Shopping-Mall in Riga. Das erste Mitbringsel für Lea.
Dämlichste Anschaffung: Der erste Elektro-Rasenmäher. War einfach viel zu klein.

Schönster Absturz: Im Bade-Mantel, im Oktober, in Paris. Danke Toby!
Schlimmster Absturz: Im Bade-Mantel, im Oktober, in Paris – ja, Danke, Toby!

Bestes Getränk: Ein Smoothie aus Gurken, Ananas, Birnen und Kiwis.
Ekelerregendes Getränk: 
Ein angeblicher Kaffee am Flughafen von Detroit im Januar.

Bestes Essen: Ganz klar die Peking-Ente, in Peking.
Schlimmstes Essen: Eindeutig der angebliche Ceasar-Salad im Westin Poinsett in Greenville.

Beste Musik: Der V8-Bariton des AMG GT S in Laguna Seca.
Schlimmstes Gejaule: Der jämmerliche Sound des Hybrid-SUV NX300h beim auffahren auf die Autobahn. Unterstützt vom lächerlichen Getrommel aus den Lautsprechern.

Beste Idee/Frage: Haben wir uns wieder lieb? Paris, im Oktober.
Dämlichste Idee/Frage: Du machst niemals einen Rückwärts-Salto in den Pool. Im Oktober, in Paris.

Beste Lektüre: Als Hörbuch: Der Anschlag von Stephen King.
Langweiligste Lektüre: Der Focus in der Business-Class der Lufthansa.

Bester, dreckigster, geilster Sex: Ich bin verheiratet.
Langweiligster Sex: Ich bin verheiratet.

Zugenommen oder abgenommen?
Gegen Ende des Jahres auf LowCarb umgestellt. 7 Kilo abgenommen. Vor Weihnachten den Weihnachtsfrieden und den Schweinebraten mit Klößen beschlossen. +3 Kg über die Feiertage.

Haare länger oder kürzer?
Grauer.

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Ich sehe wie ein Adler.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Deutlich mehr.

Der hirnrissigste Plan?
autohub.de noch weiter aufzubohren.

Die gefährlichste Unternehmung?
Den Bremsen des SUBARU WRX STI beim klöppeln über den Col de Turini blind zu vertrauen.

Der beste Sex?
Noch immer verheiratet.

Die teuerste Anschaffung?
Die Grundausstattung für Lea..

Das leckerste selbst gemachte Essen?
Der Weihnachts-Kuchen vor einer Woche. Mit viel Lebkuchen-Gewürz.

Das beeindruckenste Buch?
Bücher höre ich primär. Damit war es das Hörbuch von Stephen King: Der Todesmarsch.

Der ergreifendste Film?
Ist eine Serie: Braking Bad.

Die beste CD?
Muhaha…er hat nach der CD gefragt…muha…

Das schönste Konzert?
Nope.

Die meiste Zeit verbracht mit…?
Sicherheitsbeamten an Flughäfen…

Die schönste Zeit verbracht…?
Im Kreißsaal und dann im Auto. Egal ob in Kalifornien oder Süd-Frankreich.

Vorherrschendes Gefühl 2014?
Glück.

2014 zum ersten Mal getan?
Vater geworden. War gar nicht kompliziert …

2014 nach langer Zeit wieder getan?
Alte Träume in Pläne gepackt und umgesetzt.

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Den Abschied von Jacky. Den Kater im Oktober in Paris. Die Nah-Tod Erfahrung in einer Charter-Maschine von Audi.

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Ich missioniere nicht mehr!

2014 war mit 1 Wort … ?
Unfassbar-Wundervoll.

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen