Endlich mal ein wirklich praktisches Auto.

Die Kommentare der Nachbarn, Familienmitglieder und Freunde sind eindeutig:

„Huch, der ist ja praktisch“

„Ah, sehr gut – ja das ist nützlich!

„Genial. So einfach und so praktisch!“

 

Die Rede ist in allen Fällen vom HONDA Jazz Hybrid.

Ich persönlich finde den Jazz weder aufregend noch sonst in irgendeiner Form spannend. Er ist einfach ein praktisches Auto – als Jazz. Als Jazz Hybrid hat er eine Antriebseinheit die ich letzte Woche bereits ausführlich kennen lernen konnte.

Wie der Insight hat auch der Jazz den 1.3l 4 Zylinder Benziner, der unterstützt wird von einem, vor dem stufenlosen Automatikgetriebe, integrierten Elektro-Motor.

Der HONDA Jazz ist als Basis-Benziner bereits um die 12.900€ käuflich zu erwerben.  Mit der IMA-Motoreinheit ruft HONDA aber leider bereits 18.900€ auf. Das ist viel Geld für ein – praktisches – aber kleines Auto.

Mal sehen was die Testfahrt sonst noch an neuen Erkenntnissen zu Tage fördert…

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen