Nur der I-Pace überlebt

Der I-Pace bleibt bei Jaguar im Programm, die übrige Modellpalette wird abgelöst

Jaguar setzt voll auf E-Mobilität und trennt sich von zahlreichen Modellen. Nur eine aktuelle Baureihe überlebt die kommenden Jahre.  

Auf dem Weg zur E-Automarke krempelt Jaguar seine komplette Produktpalette um. Aus dem aktuellen Programm soll nach 2025 lediglich das SUV-Modell I-Pace erhalten bleiben, wie das britische Magazin „Autocar“ unter Berufung auf Aussagen von Konzernchef Thierry Bolloré berichtet. Das neue Portfolio soll dann keine SUVs oder Crossover mehr enthalten, sondern auf flachere Karosserieformen setzen, aber ohne klassische Limousinen. Ob die Briten für ihre neuen Modelle eine eigene oder eine zugekaufte Plattform nutzen wollen, ist noch unklar.  

Aktuell besteht das Jaguar-Angebot aus den Limousinen XE und XF, das Oberklassemodell XJ wird bereits nicht mehr gebaut. Dazu kommen die SUVs E-Pace und F-Pace sowie der Sportwagen F-Type. 

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts