Mazda CX-5 2022

Automatisch gespeicherter Entwurf
Mazda hat den CX-5 zum neuen Modelljahr leicht überarbeitet

Der Mazda CX-5 wechselt nun auf Knopfdruck seinen Charakter. Und auch ein paar weitere Details ändern sich zum Jahreswechsel.  

Optisch aufgefrischt und technisch leicht aufgewertet fährt der Mazda CX-5 ins neue Modelljahr. Zu erkennen ist die 2022er-Variante ist unter anderem am neuen Kühlergrill sowie geänderten Leuchten vorne und hinten. Im Cockpit findet sich nun neben einer induktiven Ladeschale bei einigen Varianten ein Fahrmodus-Schalter, der unter anderem die Schaltstrategie des Automatikgetriebes ändert. Überarbeitet präsentieren sich Stauassistent und Matrix-LED-Licht, zudem verspricht Mazda eine Verringerung der Fahrbahngeräusche.  

Preise vom Mazda CX-5 werden noch nicht verraten

Unverändert bleibt das Motorenprogramm aus zwei Benzinern mit 121 kW/165 PS und 143 kW/195 PS sowie zwei 110 kW/150 PS und 135 kW/184 PS starken Dieseln. Letzterer verfügt serienmäßig über Allradantrieb, bei den anderen Varianten ist dieser auf Wunsch zu haben. Preise nennt Mazda nicht, aktuell startet das Kompakt-SUV bei 27.700 Euro. Weil die Japaner jedoch die Ausstattungslinien neu organisieren, könnte sich der Startbetrag deutlich verändern. Die Auslieferung beginnt im kommenden Jahr. 

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts