Mehr Reichweite bei E-Autos – Jetzt reicht’s vom Ruhrgebiet bis Frankfurt
E-Autos kommen immer weiter

Mehr Reichweite bei E-Autos – Jetzt reicht’s vom Ruhrgebiet bis Frankfurt

Elektroautos kommen immer weiter: Im Schnitt reicht der Akku für die Distanz von München nach Frankfurt, zumindest in der Luftlinie.

SP-X/München. Die durchschnittliche Reichweite der weltweit verkauften E-Autos steigt schnell an. Im vierten Quartal 2018 lag sie bei 221 Kilometern, was einer Statistik der Beratungsagentur Alix Partners zufolge einem Plus von 13 Prozent beziehungsweise 45 Kilometern gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Der deutsche Durchschnittswert dürfte höher liegen: Hierzulande kommt das meistverkaufte Modell, der Renault Zoe, bereits in der Einstiegsvariante auf 240 Kilometer (NEFZ).

Geringerer Stromverbrauch sowie größere Batterien sorgten zuletzt gemeinsam mit steigenden Verkaufszahlen für eine Verdopplung der weltweit zur Verfügung stehende elektrische Gesamtreichweite: Im Gesamtjahr 2018 betrug sie 410 Millionen Kilometer.

SP-X Redaktion | Holger Holzer

Dieser Artikel stammt aus dem Redaktions-Netzwerk von SPS Spot Press Services GmbH. Änderungen, Adaptionen und Korrekturen durch die Redaktion von AUTOHUB möglich.
Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: