Mercedes-AMG Project One

Automatisch gespeicherter Entwurf
Der Mercedes-AMG Project One startet auf der Xbox

Das lang erwartete neue Hypercar von Mercedes fährt endlich los. Zunächst aber nur digital.

Bevor der Mercedes-AMG Project One auf die reale Straße kommt, feiert das Hypercar seine Premiere zunächst auf der Spielekonsole. Der Hybrid-Bolide zählt zum Fuhrpark des Xbox-Games „Forza Horizon 5“, das nun auf der digitalen Spielemesse Gamescom (25. bis 27. August) vorgestellt wird. Bei der Programmierung des virtuellen Supersportlers hat Mercedes-AMG mitgewirkt: Beschleunigung, Bremsen, Lenkung und Agilität sowie die erlebbare aktive Aerodynamik sollen den Eigenschaften des zukünftigen Straßenmodells entsprechen. Überprüfen können das die wenigsten: Das neue Flaggschiff der Marke wird nur 275-mal gebaut. 

AMG Project One bald auch auf der Straße

Premiere hatte der Mercedes-AMG Projekt One in Form eines Showcars bereits auf der IAA 2017, als Marktstart war zunächst 2019 angekündigt gewesen. Weil es bei der Zulassung des 775 kW/1.054 PS starken Antriebs Probleme gab, wurde die Auslieferung auf 2021 verschoben. Demnach müssten die ersten Exemplare des rund 2,7 Millionen Euro teuren Coupés in den nächsten Monaten auf die Straße rollen.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts