Detroit 2015: Mercedes startet mit dem GLE Coupé

Detroit ist immer für eine Reise wert. Auch wenn einen der Sturm über Europa aufhält und in Michigan klirrender Frost und Schnee wartet – die North American International Autoshow (NAIAS) läutet jedes Jahr den Autofrühling ein. Traditionell am Vorabend lassen viele Unternehmen schon einmal die Hüllen fallen, so auch dieses Jahr wieder beim traditionellen Neujahrsempfang von Mercedes-Benz. Das Interesse war groß, auch wenn die Überraschung nicht mehr ganz so groß sein konnte. Hauptattraktion der Stuttgarter war, wie erwartet, das Mercedes-Benz GLE Coupé.

Dieses SUV trägt als erstes Modell die neue Nomenklatur von Mercedes-Benz zu Markte. In Zukunft werden alle Modelle nach ihrer Architektur und dem Basismodell benannt. GL steht bei Mercedes für jetzt für SUV. Der GLE ist also das SUV auf der Basis der E-Klasse. Später im Jahr soll zum GLE Coupé und der GLE auf en Markt kommen, als Nachfolger des ML.
Mercedes-Benz liefert zeitgleich mit den beiden GLE Coupé-Varianten GLE 350 d 4Matic und GLE 400 4 Matic auch gleich eine AMG-Version, den GLE 450 AMG 4Matic. Wenn später der GLE zum GLE Coupé vorgestellt wird, dürfte das Motorenangebot ähnlich aussehen.
Die Messe beginnt morgen (12. Januar 205) mit zwei Tagen für Medienvertreter. Sie dauert bis Sonntag, 25. Januar.

 

 

(ampnet/Sm)

Previous ArticleNext Article
Red.: auto-medienportal
Dieser Artikel stammt vom Auto-Medienportal. Das Auto-Medienportal bietet allen Medien relevante Nachrichten und Berichte in Text-, Foto-, TV- und Audio-Beiträgen von hoher journalistischer Qualität.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen