Mercedes S-Klasse

Automatisch gespeicherter Entwurf

Mercedes legt bei der S-Klasse nach, mit dem neuen Plug-in-Hybrid und mit noch mehr Komfort.

Die Mercedes S-Klasse kostet als Plug-in-Hybrid (S 580 e) rund 123.740 Euro, in der Version mit langem Radstand werden 127.400 Euro fällig. Die elektrische Reichweite gibt Mercedes mit 100 Kilometern nach WLTP an. Die Höchstgeschwindigkeit im E-Modus ist auf Tempo 140 begrenzt. Der Hybridantrieb kombiniert einen Dreiliter-Sechszylinder mit 270 kW/367 PS mit einem E-Motor mit 110 kW/150. Die Systemleistung beträgt 375 kW/510 PS mit 750 Nm. Serienmäßig kann der Plug-in-Hybrid dreiphasig mit 11 kW laden. Optional ist ein 60-kW-DC-Lader erhältlich. 

Automatisch gespeicherter Entwurf
Mercedes S-Klasse 7

Zudem hat Mercedes bei der S-Klasse die Sicherheits- und Komfortfunktionen für den Fond erweitert. So gehört nun das Laderaumpaket zum Lieferumfang. Das Öffnen des Kofferraums lässt sich mittels einer Kickbewegung unter der Heckschürze erreichen. Gegen Aufpreis (524 Euro) erkennt der MBUX Interieur-Assistent Passagiere im Fond und fährt automatisch die Kopfstützen aus. Der automatische Gurtbringer im Fond (Aufpreis 357 Euro) ist in der verstellbaren Lehne des Sitzes integriert und somit immer in der richtigen Position zum Passagier. Die adaptive Fondbeleuchtung (Aufpreis: 345,10 Euro) passt das Innenraumlicht in Helligkeit sowie Farbtemperatur mehrstufig an. Wer in der Langversion unterwegs ist, kann sich die Waden massieren lassen. Diese Funktion gehört zu den „Executive“-Sitzen. Diese sind für 1.250 Euro bestellbar.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts