Neue Mercedes S-Klasse: Der Mensch im Mittelpunkt

Mercedes-Benz S-Klasse, 2020, Outdoor, Fahraufnahme, Exterieur: Hightechsilber Mercedes-Benz S-Class, 2020, outdoor, driving shot, exterior: hightech silver

Nie zuvor hat ein Hersteller bei der Entwicklung eines Autos den Wohlfühlfaktor des Menschen so in den Mittelpunkt gestellt wie Mercedes bei der neuen S-Klasse. Die Luxuslimousine verspricht bislang unerreichten Komfort – und dies nicht nur hinter dem Lenkrad.

Der neue Mercedes bleibt sich in der Optik treu

Mercedes schickt eine neue S-Klasse ins Rennen. Aus der Baureihe 222 (Debüt 2013) wird nun die Baureihe 223. Die Oberklasselimousine gibt es in drei Varianten: der 5,21 Meter langen Normal-Ausführung, als mittleres Modell mit 5,32 Metern und in der 5,50 Meter langen Maybach-Version. Starten soll die Luxuslimousine bei knapp unter 100.000 Euro. Die Bestellbücher öffnen Mitte September. Noch Ende des Jahres werden die ersten Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert.

Mercedes-Benz S-Klasse, 2020, Outdoor, Standaufnahme, Exterieur: Hightechsilber, Exterieur: Diamantweiß
Mercedes-Benz S-Class, 2020, outdoor, still shot, exterior: hightech silver, exterior: diamond white

Optisch bleibt das Flaggschiff der Marke betont sachlich. Schließlich muss die S-Klasse global gefallen und soll vor allem keine treuen, konservativen Kunden verprellen. Die Loyalitätsrate liegt in Westeuropa bei 80, in den USA bei 70 Prozent. Wer genauer hinschaut, erkennt bei der neuen S-Klasse jedoch erstmals versenkbare Türgriffe und Hightech-Scheinwerfer, die mit 1,3 Millionen Mikrospiegeln die Straße ausleuchten.

Ganz viel Hi-Tech im Cockpit: ein richtiges Zukunftsauto!

Im Interieur gibt es feinste Materialien, schöne Düfte, gefilterte und klimatisierte Luft, sanfte Massagen (es gibt zehn Programme) und 4D-Musik. Nahezu alle Bedienung, die Konnektivität oder die Navigation lässt sich über Sprache steuern, erstmals auch aus dem Fond heraus. Zudem bietet Mercedes es ein ganzes Bündel von Online-Diensten. Die Designer haben das Ganze in ein Layout gepackt, das für die S-Klasse als revolutionär gilt. Viele Knöpfe und Schalter sind verschwunden. Den dominierenden Teil bildet der nun senkrecht ausgerichtete Bildschirm in der Mittelkonsole.

Mercedes-Benz S-Klasse, 2020, Outdoor, Interieur: Leder Nappa Sienabraun
Mercedes-Benz S-Class, 2020, outdoor, interior: leather siena brown

Neue Maßstäbe wollen die Stuttgarter Autobauer beim assistierten Fahren setzen. Die S-Klasse ist Level-3-fähig, der Fahrer braucht daher in bestimmten Situationen, beispielsweise auf der Autobahn, seine Hände nicht mehr am Lenkrad zu haben und kann sich anderen Dingen zuwenden, wie Internet-Surfen oder E-Mails bearbeiten. Noch ist dies allerdings auf unseren Straßen nicht erlaubt. Mercedes rechnet mit der Freigabe im Herbst 2021.

Mercedes-Benz S-Klasse, 2020, Outdoor, Interieur: Leder Nappa Sienabraun
Mercedes-Benz S-Class, 2020, outdoor, interior: leather siena brown

Technische Daten und Kurzcharakteristik

Antrieb und Fahrwerk sind auf dem neuesten Stand der Technik. Die Benzinmodelle heißen S 450 4Matic und S 500 4Matic. In beiden sitzt der neue Drei-Liter-Reihensechszylinder mit 48-Volt-Mildhybridtechnik, einmal mit 270 kW/367 PS und einmal mit 320 kW/435 PS. Die S-Klasse als Diesel gibt es als S 350 d mit Hinterrad- und als S 350 d 4Matic mit Allradantrieb (jeweils mit 210 kW/286 PS) sowie als S 400 d 4Matic mit 243 kW/330 PS. Alle Versionen fahren mit einer 9-Gang-Automatik. Im nächsten Jahr soll eine Plug-in-Hybrid-Version folgen. Sie erhält eine Systemleistung von 270 kW/367 PS und wird bis zu 100 Kilometer rein elektrisch fahren können. Ein reines E-Modell wird es nicht geben – diese Rolle übernimmt der eigenständig gestaltete EQS.

Serienmäßig steht die neue S-Klasse auf der Luftfederung Airmatic. Optional gibt es das aktive Fahrwerk E-Active Body Control, bei dem an jedem Rad die Feder- und Dämpferkräfte individuell geregelt werden. Erstmals erhält die S-Klasse zudem eine mitlenkende Hinterachse, die den Wendekreis um zwei Meter verkleinert.

Erprobungsfahrt mit der neuen Mercedes-Benz S-Klasse auf dem Prüfgelände in Immendingen // Test drive with the new Mercedes-Benz S-Class at the Test and Technology Center in Immendingen

 

Total
0
Shares
Related Posts