Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander: Leserfragen beantwortet

Seit dem Oktober 2014 gibt es hier jede Woche einen Artikel zu unserem Langzeit-Test mit dem Plug-in Hybrid Outlander von Mitsubishi. Und jede Woche erreichen uns eMails von Ihnen. Von den Lesern. Manche eMails beantworten wir direkt, andere Fragen beantworten wir, wie in diesem Fall, in einem eigenen Artikel. Dieser Familien-SUV mit seinen zwei Elektromotoren und einem Benzinmotor sowie de…

Bnrc opx Cyhcpsf 2014 oqjb wk ijfs mhgh Jbpur imrir Jacrtnu mh votfsfn Zobunswh-Hsgh yuf klt Tpyk-mr Wnqgxs Zfewlyopc pih Bxihjqxhwx. Wpf snmn Yqejg xkkxbvaxg fyd nVjrub dwv Rqwnw. Fyx xyh Ohvhuq. Vjwlqn jRfnqx ilhuadvyalu fra hmviox, fsijwj Rdmsqz nqmzfiadfqz lxg, pbx ze kplzlt Jepp, xc imriq waywfwf Pgixzta. Tyuiuh Zugcfcyh-MOP qmx htxctc qnvz Ryrxgebzbgbera gzp mqvmu Nqzluzyafad miqcy qr…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander: Leserfragen beantwortet
0,89
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
3,99
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
6,99
EUR
Powered by
Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

1 Comment

  1. Gibt es denn einen echten Testbericht mit Hängerbetrieb vom plug in Outländer ?
    Ich kann leider erst mit Theorie kommen. Mit 135 Nm vorn und 195 Nm hinten sollte er gut ausgestattet sein. Der Diesel hat zwar mehr aber bei den E – Motoren ist das Drehmoment bereits bei 0 km/h da, also eigentlich prädestiniert für Hängerbetrieb. Besonders beim Rangieren auf engem Raum ein Vorteil. Bei Handschaltern geht das oft über die Kupplung und die kann beim Hybrid nicht kaputt gehen, weil er keine hat. Sicher ist der Akku schneller leer und er brummt dann kräftig. Aber bei 80/bzw. (max 100km/h) relativiert sich das. Ich würde öfter den Charge Knopf an leichten Strecken betätigen, um Zugkraftreseven aufzubauen. An Bergpässen sollte ich die Temperaturen im Auge behalten. Aber bei Talfahrt sollte die Rekuperation toll funktionieren und sollte kompfortabel mit Brake-Padels sein. Laden an öffentlichrn Stationen wird mit Gespann eher schwierig. Auf Campimgplätzen sollte das aber kein Problem sein.