Plug-in Hybrid Outlander Bestseller in Europa

Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander ist Europas Nummer eins in der Kategorie Elektrofahrzeuge. Fast 17.000 Einheiten des weltweit ersten SUV-Modells mit diesem zukunftsweisenden Antriebskonzept wurden im Kalenderjahr 2014 bis einschließlich Oktober in Europa verkauft – wobei das Fahrzeug noch nicht einmal in allen 34 europäischen Mitsubishi-Märkten eingeführt ist. Seit dem Marktstart im dritten Quartal 2013 wurden in der betreffenden Region mehr als 25.000 Einheiten abgesetzt.

Der repräsentative Allrounder im markanten Crossover-Stil bietet die Umweltfreundlichkeit von Elektroantrieben, den Aktionsradius und die Fahrleistungen konventioneller Verbrennungsmotoren und die On- und Offroadfähigkeiten eines Allrad-SUVs, dazu fünf komfortable Sitzplätze und bis zu 1.472 Litern Ladevolumen. Sein Hybridsystem beinhaltet einen 89 kW/121 PS starken 2,0-l-Benzinmotor, zwei Elektromotoren mit jeweils 60 kW/82 PS an Vorder- und Hinterachse sowie eine leistungsstarke 12-kWh-Lithium-Ionen-Fahrbatterie.

In puncto Drehmoment und Beschleunigung liegen die Fahrleistungen des Plug-in Hybrid Outlander auf Dieselniveau, Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß im kombinierten NEFZ-Zyklus dagegen bei nur 1,9 l/100 km respektive 44 g/km. In der Reichweite fährt er mit rund 800 Kilometern ebenfalls auf Augenhöhe mit sparsamen Dieselmodellen. Mit dem Maximalergebnis von fünf Sternen im Euro NCAP-Crashtest erfüllt der Plug-in Hybrid Outlander auch in der passiven Sicherheit höchste Anforderungen. Als Option stehen zudem modernste Assistenzsysteme wie die adaptive Geschwindigkeitsregelung „ACC“, das Auffahrwarnsystem „FCM“ der Spurhalteassistent „LDW“ zur Verfügung.

 

 

 

 

Pressemeldung

Total
0
Shares

Comments are closed.

Related Posts