Passend zur Jahreszeit: „EisColt erwischt“.

Auf dem Testfahrer-Blog habe ich gestern den Fahrbericht zum Mitsubishi 1.3 Colt veröffentlicht. Und auch wenn es sich komisch liest, der Colt hat mich tatsächlich mehr überrascht (und zwar positiv) als der Porsche Panamera oder gar der Nissan 370Z.

Das lag natürlich zum einen an den extrem niedrigen Erwartungen, aber auch gerade deswegen. Denn selbst mit einem Auto für (so wie getestet) knapp 13.000€ vermisst man überhaupt nichts im Alltag.

Natürlich macht es mehr Laune mit 300+ PS über die Landstraßen zu pfeffern, oder in einem Porsche Panamera Diesel 1000km+ am Stück entspannt durch zu fahren. Aber man muss die Einstiegspreise relativieren und schon merkt man, bei Mitsubishi haben die einen Volks Wagen im Angebot, der den Namen auch verdient.

Sitzheitzung, 5 Türen, genug Platz, Tempomat, Radio mit MP3 und Lenkradfernbedienung und mit 95PS für den Alltag absolut ausreichend motorisiert.

Das gefahrene „Motion Plus“ Sondermodell hat sogar Traktionskontrolle und ESP mit Scheibenbremsen rundherum an Board.

 

Lest doch selbst .. 🙂 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

2 Comments