Wie fährt sich der Mitsubishi Lancer Sportback?

Über die Feiertage konnte ich einen Mitsubishi Lancer Sportback fahren.

Und endlich ist es mal wieder so, dass ein Japaner wirklich viel Gegenwert für seinen Kaufpreis bietet. Mitsubishi packt in seine „EXTRA“ Modelle unheimlich viel Ausstattung und bietet diese zu absoluten Kampfpreisen an.Und das, obwohl der Lancer ganz sicher kein schlechtes Auto ist. Im Gegenteil. Meine Kritik am Lancer lässt sich nur auf das Fahrwerk zusammen dampfen. Die Innenraumgestaltung könnte natürlich, wie immer bei den Japanern, ein wenig mehr Haptik, ein bisschen mehr „Audi/BMW look & feel“ haben, aber das braucht ja auch nicht jeder Autofahrer.  

Ob meine Kritik am weichen und wenig definierten Fahrverhalten des Lancer Sportback berechtigt ist, werde ich eventuell noch einmal bei besseren Witterungsbedingungen und mit Sommerrädern austesten. Die montierten 16 Zoll Winterreifen haben auf jeden Fall keinen besonders guten Eindruck hinterlassen. Aber hier gibt es mehrere Faktoren die das Fahrverhalten negativ beeinflussen. Zum einen die Winterreifen-Marke (da hätte Michelin oder Dunlop drauf gehört), dann die viel zu hohen Temperaturen für die Winterreifen. Wir hatten ja in den letzten Tagen schon fast Frühlingswetter und natürlich der veränderte Reifenquerschnitt.

Mitsubishi liefert den Lancer mit 18″ Sommerrädern aus, da ist der Reifenquerschnitt gegenüber den 16 Zoll Winterrädern dann deutlich reduziert, was natürlich erheblich auf die subjektiven Fahreindrücke einwirkt.

Was wieder einmal wirklich Eindruck gemacht hat, war der Mitsubishi-Diesel-Motor, eine absolut gelungene Entwicklung. Wenn das soweiter geht, dann könnte man Mitsubishi zu „JMW“ (aka Japanische Motoren Werke) umbenennen.  >> Aber lest den Fahrbericht doch selbst!

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

6 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen