Der Abflug der Titus Viper – oder sollte man besser sagen, diese massive Träumerei des Piloten endete in einem ebenso massiven Crash und der späteren Disqualifizierung des Teams durch die Rennleitung.  Der unverschuldet aus dem Rennen geworfene Mini des Besaplast Racing Team konnte nichts für den Unfall und hatte keine Chancen, den Zusammenstoß zu vermeiden.

Ein Foto aus der Boxengasse zeigt nun den heftigen Schaden an der Aufhängung der Viper. Zudem sieht man durch das große Loch in der Seitenwand, den Erdgas-Tank im Heck der Viper. Dieser hat den Unfall jedoch ohne Probleme überstanden.

 

 

Foto-Credit: Constantin Bergander

Unterstütze AUTOHUB - Werde Fördermitglied

Comments are closed.