Alternative Antriebe legen zu

Elektroautos sind weiterhin gefragt

Mehr als ein Drittel aller Neuwagen in Deutschland verfügen mittlerweile über einen alternativen Antrieb. Über die Hälfte davon sind E-Autos.  

Die Zulassungszahlen von Pkw mit alternativen Antrieben steigen. Für die ersten fünf Monate registrierte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 428.381 neue Autos mit E-Antrieb, Hybridtechnik oder Gasmotoren. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht das einem Plus von 126 Prozent. Der Marktanteil der Öko-Mobile liegt bei 38,4 Prozent.  

Mit reinem E-Antrieb wurden 247.736 Neuwagen und damit fast dreimal so viele wie im Vorjahresmonat zugelassen (plus 192 Prozent). Unter den deutschen Marken brachte VW die meisten neuen Elektroautos auf die Straße. 28.964 Neuwagen trugen das Logo der Wolfsburger. Auf Rang zwei folgte Opel mit 5.844 Einheiten vor BMW mit 5.356 Fahrzeugen. Das Importmarken-Ranking führte Hyundai mit 9.241 E-Autos an, knapp gefolgt von Renault mit 8.776 Einheiten. 

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts