Citroen C4 Cactus – Kein direkter Nachfolger geplant

Der Citroen Cactus bringt seit 2014 frische Farbe in die Crossover-Klasse. Einen Nachfolger bekommt er trotzdem nicht.

Der Citroen C4 Cactus erhält keinen direkten Nachfolger. Das hat Produktionschef Xavier Peugeot gegenüber dem Magazin „Top Gear“ erklärt. Stattdessen dürfte spätestens 2021 ein neues Kompaktmodell an seine Stelle treten, das sich die Plattform mit Peugeot 308 und Opel Astra teilt. Auch dieses soll auf unkonventionelles Design setzen und sich so von seinen Konzerngeschwistern absetzen.

Der Citroen C4 Cactus erhält keinen direkten Nachfolger

Der C4 Cactus ist die geliftete Variante des 2014 erschienene Cactus. Mit der Buchstaben-Ziffern-Kombination ist bereits damals etwas mehr Ernsthaftigkeit in das Design des kleinen Kompakt-Crossovers eingezogen, unter anderem verschwanden die auffälligen Luftpolster auf den Türen. Gleichzeitig hat Citroen die konventionellere und größere Kompaktlimousine C4 vom Markt genommen.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts