Cupra Formentor „VZ e-Hybrid“

Bereits mehrere Seat-, Audi- und VW-Modelle kann man als Plug-in-Hybride bekommen. Das Doppelherz schlägt nun auch im Cupra Formentor. 

Zu Preisen ab 43.230 Euro ist ab sofort der Cupra Formentor in der PHEV-Version „VZ e-Hybrid“ bestellbar. Bei dieser neuen Antriebsvariante handelt es sich um den bereits in mehreren Modellen des VW-Konzerns eingesetzten Mix aus 110 kW/150 PS starkem 1,4-Liter-TSI und 85 kW/115 PS leistendem E-Motor, deren Systemleistung 180 kW/245 PS beträgt. Im Zusammenspiel mit 6-Gang-DSG soll das Motoren-Duo eine Sprintzeit aus dem Stand auf 100 km/h in rund 7 Sekunden erlauben. Dank 12,8 kWh großer Batterie ist zudem rein elektrisches Fahren möglich: Als NEFZ-Reichweite im „E-Mode“ gibt die Seat-Tochter 58 Kilometer an.

Vorläufig bietet Cupra den e-Hybrid in der höherwertigen VZ-Version an, die unter anderem Sportschalensitze, 19-Zoll-Leichtmetallräder, Adaptiv-Fahrwerk, 3-Zonen-Klimaautomatik, Rückfahrkamera und ein Infotainmentsystem mit 12-Zoll-Touchscreen bietet.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts