Daimler in Deutschland vorn

Rund 14 Prozent aller Neuwagen in Deutschland hatten 2020 einen E-Antrieb. Bei Daimler lag die Zahl noch deutlich höher.  

Fast jeder vierte Neuwagen aus dem Daimler-Konzern war 2020 elektrisch angetrieben. Mit 23 Prozent haben die Stuttgarter die höchste E-Quote aller Hersteller-Pools, wie aus einer Statistik der Umweltorganisation ICCT hervorgeht. Gezählt werden sowohl reine E-Autos als auch Plug-in-Hybride der Marken Mercedes und Smart.  

Auf Rang zwei folgt Renault mit 19 Prozent vor dem Pool FCA-Tesla-Honda mit 14 Prozent. Das sogenannte Pooling ermöglicht es Herstellern mit schlechter CO2-Bilanz, sich mit besseren Herstellern zusammen veranlagen zu lassen. Weitere Pools bilden beispielsweise Mazda und Toyota oder VW und SAIC. Die Durchschnitts-Elektro-Quote der Hersteller-Pools in Deutschland lag bei 14 Prozent. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einem Plus von 11 Prozentpunkten. 

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts