Der RS e-tron GT – die starke E-Limousine von Audi

Die großen Autohersteller sind in eine Art Wettstreit getreten, wer das bessere Flagship unter den Elektro-Limousinen an den Start bringt. Jetzt hat Audi seinen Auftritt, und zwar mit dem RS e-tron GT. Es gibt erste Details, was den Antrieb, die Technik sowie den Preis angeht. Zugleich stellt sich die Frage, ob es die Audi E-Limousine mit dem Taycan aus dem Hause Porsche aufnehmen kann.

Weitreichende Pläne

30 neue Modelle mit Elektroantrieb und sogenannte Plug-in-Hybridmodelle will das Traditionshaus Audi bis zum Jahr 2025 auf den Markt bringen. Das Ziel ist, jede Baureihe zu elektrifizieren. Was die reinen Stromer angeht, kommt der Markt zwar sehr langsam, aber doch auf Touren. Mit dem e-tron und dem e-tron Sportback hat Audi bereits zwei SUVs am Start, jetzt folgt der e-tron GT, das erste Elektroauto von Audi aus der RS-Abteilung. Das Unternehmen wirbt mit dem „stärksten Auto, das wir jemals bei Audi gebaut haben“. Gemeint ist damit die Serienproduktion.

Die Daten können sich sehen lassen

Die Daten, die Audi über den neuen RS e-tron GT verraten hat, sind imposant. 646 PS (440kW) im Overboost, normal sind es „nur“ 598 PS. Ein Drehmoment von 830 Newtonmeter und eine Beschleunigung von 3,5 Sekunden auf 100 km/h. Damit steht der RS e-tron GT mit dem Taycan 4S und dem Taycan Turbo aus dem Hause Porsche in einer Reihe. Einen Unterschied gibt es allerdings, denn Porsche setzt auf mehr rundliche Formen, bei Audi hat sich das kantige Design durchgesetzt. Was sie gemeinsam haben, ist das Gewicht von knapp 2,3 Tonnen.

Der Sportwagen für alle, die Elektroautos mögen

Der RS e-tron GT von Audi ist seriennah und der sportliche Einstieg in die voll elektrische Welt der RS-Reihe. Audi löst damit zugleich das Versprechen ein, die RS-Modelle zeitnah zum Grundmodell auf den Markt zu bringen. Der Preis steht auch schon fest: 138.000 Euro, wann es den Wagen zu kaufen gibt, ist jedoch noch nicht bekannt.

Bildquelle: Adobe stockphotos

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts