E-Auto-Bestseller

Der VW E-Up verkauft sich weiterhin gut

Die deutschen E-Auto-Charts sind in Bewegung. Im März verdrängte eine US-Limousine eine deutschen Kleinstwagen von der Spitze.

Der Tesla Model 3 hat im März den VW Up als beliebtestes E-Auto Deutschlands abgelöst. Die Mittelklasse-Limousine kam laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) auf 3.699 Neuzulassungen und einen Marktanteil von 12,3 Prozent an den in diesem Monat erstmals gemeldeten 30.101 E-Mobilen.

Keine Änderung gab es bei den Plug-in-Hybriden, wo erneut der VW Golf mit 2.792 Neuzulassungen und einem Marktanteil von knapp 8 Prozent die Beliebtheits-Skala anführte. Meistverkauftes Brennstoffzellenauto war mit 63 Einheiten der gerade neu aufgelegte Toyota Mirai, der seinen derzeit einzigen Konkurrenten, den Hyundai Nexo dank 80 Prozent Marktanteil deutlich auf Abstand hielt.

Insgesamt registrierte das KBA im März 65.760 neue Pkw mit elektrischem Antrieb. Das entspricht einem Anteil von 22,5 Prozent an der Gesamtzahl der neu zugelassenen Fahrzeuge.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts