E-Flaggschiff kommt im Sommer

Elaris bringt mit dem Beo ein Mittelklasse-SUV nach Europa

Elaris baut sein E-Auto-Angebot aus. Nun mit einem großen und entsprechend teuren Modell.  

Die pfälzische E-Automarke Elaris nimmt Ende Juli mit dem SUV Beo ein weiteres Modell ins Programm. Das Mittelklasse-SUV aus chinesischer Produktion siedelt sich oberhalb des kürzlich vorgestellten Kompakt-Modells Leo an und kostet ab 49.990 Euro. Der E-Antrieb des 4,69 Meter langen Fünftürers kommt auf eine Leistung von 150 kW/204 PS, der 72 kWh große Akku soll für eine Reichweite von 460 Kilometern gut sein. Zur Ausstattung zählen ein 12,8-Zoll-Tochscreen, ein schlüsselloses Startsystem und Laser-Fernlicht.  

E-Flaggschiff kommt im Sommer 7

Unter dem Blech steckt wie schon beim Kleinstwagen Finn und Zhidou sowie dem kompakten SUV Leo ein chinesisches Auto. In diesem Fall aber nicht vom Hersteller Dorcen, sondern der Skyworth ET5 von Skywell EV. 

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts