Es wird frostig, Zeit für einen Eiskratzer von KUNGS!

Es wird frostig, Zeit für einen Eiskratzer von KUNGS!

Es gibt die drei Fragezeichen, es gibt die drei Ausrufezeichen, die Heiligen Drei Könige und alle guten Dinge sind bekanntlich auch drei. Wir geben in unserem heutigen Beitrag drei Kaufempfehlungen, drei Tipps für das Autofahren im Winter und sprechen auch über drei verschiedene Bußgelder die ihr euch anschließend sparen könnt.

Doch bevor wir zum Strafenkatalog kommen, stellen wir die KUNGS-Triologie vor, die in keinem Haushalt mit Auto fehlen darf. Damit meinen wir nun nicht die Zurück in die Zukunft Triologie oder die originale Star-Wars-Triologie sondern nachfolgende Produkte aus dem Hause KUNGS: AQUA-IS, MID-IS und TELE-IS!

AQUA-IS – die Universallösung?

AQUA-IS ist kein neuer Marvel-Superheld, auch wenn er das Zeug dafür hätte. Der AQUA-IS hat nämlich gleich zwei Superkräfte! Zum einen verfügt er über den bewährten Eiskratzer von KUNGS. Diese verfügen stets über drei 10 cm breite Schaberklingen aus Polycarbonat. Hier spielt übrigens die Zahl “Drei” auch wieder eine übergeordnete Rolle, denn die Eiskratzer von KUNGS haben drei unterschiedliche Schaberkanten und dank der stabilen Ausführung haben die selten den Kampf gegen das Eis verloren.

Brauchbar ist auch die Funktion, dass man mit dem KUNGS Eiskratzer die Wischerblätter von Schnee und Eis befreien kann, dafür verfügen die Eiskratzer über eine spezielle Furche. Diese zieht man einfach über die Scheibenwischer und befreit diese von Vereisungen und Schmutz. Das reduziert die Schlierenbildung auf der Scheibe und sorgt für eine bessere Durchsicht.

Kommen wir nun zur dritten Superkraft vom AQUA-IS. Der ca. 50 cm lange Stil von der Universal-Lösung verfügt am Ende über einen schwenkbaren Wischkopf.

Dieser lässt sich entweder waagerecht oder senkrecht nutzen und dient als Wasser-Abzieher. Mit dem AQUA-IS kann man Raureif, Wasser oder auch den ersten Frost ganz einfach und vor allem schnell vom Fahrzeug entfernen.

Der kleine KUNGS MID-IS Eiskratzer überzeugt total!

Man muss nicht groß sein, um Großartiges bewerkstelligen zu können. Der ca. 25 cm lange MID-IS Eiskratzer passt wahrlich in jede Türtasche und ist die Universal-Waffe im Kampf gegen vereiste Scheiben. Der Griff liegt hervorragend in der Hand und man kann genug Druck aufbauen, um die Scheiben schnell und effektiv von Eis zu befreien. Dafür muss man gar nicht so kräftig ans Werk gehen, wer also in diesem Jahr das Bizeps-Training vernachlässigt hat, wird hier keine Nachteile spüren.

Auch beim MID-IS setzt KUNGS die bewährten Eiskratzer mit den 3-fach verwendbaren Schaberkanten ein und auch der MID-IS verfügt über die Reinigungsfunktion für die Scheibenwischer, die schon manche Neuanschaffung erübrigt haben. Vorteil: Man spart man bares Geld und schont die Ressourcen.

Schon gewusst? Den MID-IS Eiskratzer gibt es auch in einer Version, bei denen auch die Griffe zu 70% aus Recyclingkunststoff hergestellt werden. Die Eiskratzer selbst bestehen zu 100% aus Recyclingmaterial, hergestellt werden die 3-fach Schaber aus Überschussmaterialien die in der Pharmaindustrie anfallen.

Den kleinen Eiskratzer-Superhelden findet man in fast jedem gut sortieren Baumarkt mit Automobil-Abteilung.

Mit dem KUNGS TELE-IS ist die Größe nicht mehr entscheidend!

Manchmal, aber nur manchmal kommt es halt doch auf die Größe an. Nämlich dann, wenn man selbst entweder etwas zu kurz geraten ist oder das Fahrzeug nun doch etwas zu groß ist.

Mit dem KUNGS TELE-IS Eiskratzer hat man nicht nur einen Eiskratzer mit langer Teleskop-Stange, sondern auch gleichzeitig noch einen Schneebesen.

Damit meinen wir nicht das Küchen-Utensil, sondern in der Tat die artgerechte Verwendung. Mit dem TELE-IS kann man hervorragend den Schnee von den Scheiben entfernen und dank der Teleskop-Stange muss man sich dafür nicht einmal mehr den Rücken verbiegen oder sich selbst in Gefahr begeben, in dem man z.B. auf die Räder steigt, um die Scheiben von Schnee oder Eis zu befreien.

Über eine einfache Telekop-Funktion (einfach nur drehen, öffnen, auseinanderziehen und wieder drehen) kann man die Länge zwischen 77 und 105 cm variieren. Wenn es diese Funktion doch nur für alle Längenprobleme geben würde.

Auch beim TELE-IS minimiert die flexible 3-fach Klinge den Kraftaufwand, auch hier gibt es die Furche für die Scheibenwischer-Reinigung und selbstverständlich werden lackschonende Borsten verbaut. KUNGS ist schließlich ein Unternehmen aus Finnland. Die wissen, was sie tun, denn die sind Winter erprobt.

Wir selbst haben den TELE-IS auch schon auf Herz und Nieren getestet und haben noch eine weitere Verwendung. Bei starken Schneefall kann es dazu kommen, dass Schneematsch im Radkasten festfriert. Je nach Menge kann es passieren, dass dieses zu einer Beeinträchtigung der Lenkfunktion führen kann. Wir haben den Schneematsch im Radkasten ganz einfach mit dem TELE-IS entfernt und konnten am nächsten Tag ohne Probleme weiter fahren.

Tele-is Schneebesen mit Eiskratzer

Kratz ab und befreit das Auto vom Schnee!

Auch an der Front sollte man den Schneematsch abfegen, denn bei fossil angetriebenen Fahrzeugen können verstopfte Lüftungseinlässe dafür sorgen, dass die Kühlmitteltemperatur ansteigt und das Kennzeichen muss man sowieso frei vom Schnee halten, denn sonst kann es auch teuer werden!

Wir haben uns den aktuellen Bußgeld-Katalog für Deutschland angesehen und nun erklären wir auch, warum sich die Anschaffung von einem KUNGS Eiskratzer gleich doppelt lohnt:

Scheiben nicht freigekratzt? Wie hoch ist das Bußgeld?

Wer nur ein “Guckloch” in die Frontscheibe gekratzt hat, der wird mit mindestens 10 Euro zur Kasse gebeten. Allerdings nur solange man a) keine anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet oder gar verletzt hat.
Hier gibt es stets vier Abstufungen: Ohne weitere Beteiligung, mit Behinderung, mit Gefährdung oder mit einem Unfall. Wir wünschten uns, dass wir gar nicht darüber schreiben müssten: Sämtliche Scheiben müssen vor Fahrtbeginn freigekratzt werden.

Auto warmlaufen lassen? Wie hoch ist das Bußgeld?

Im Winter kann man schon etwas neidisch sein auf die Autofahrer mit Garage, Carport oder Standheizung, oder? Wer sein Auto warmlaufen lässt, schadet nicht nur der Umwelt, sondern auch dem Motor. Laut Bußgeld-Katalog gibt es dafür auch noch eine Strafe in Höhe von 80 Euro oben drauf. Gute Eiskratzer, welche die Scheiben schnell von Eis erlösen, lohnen sich also doppelt und dreifach.

Auch der Schneebesen macht Sinn, denn wer sein Autodach nicht von Schnee befreit, der kann mit einem Bußgeld in Höhe von 25 Euro rechnen und wenn die Kennzeichen / Nummernschilder zugeschneit sind, dann sind mindestens fünf Euro fällig.

Wir wünschen euch eine gute Fahrt durch den Winter, kratzt eure Scheiben frei, sorgt für den bestmöglichen Durchblick an allen Scheiben und erhöht somit die Sicherheit, alle anderen Verkehrsteilnehmer werden es euch danken!

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts