Genf 2014: Der Panda wird cross

Genf 2014: Der Panda wird cross

Während des Tests des Fiat Panda 4×4 zeigte dieser bereits seine Talente. Der Fahrbericht zum kleinen Offroader endete mit einer Überraschung.

Auf dem Automobil-Salon in Genf (4. März bis 16. März 2014) wird der FIAT Panda 4×4 Cross seine Premiere feiern.

Rustikales Outfit gehört zum Programm des Cross. Sichtbare Schutzplanken an Front und Heckschürze sind ebenso Teil des Cross-Panda Paketes, wie die neue Front die nun die Nebelscheinwerfer versetzt unterhalb der Hauptscheinwerfer zeigt. Ebenso neu: LED-Tagfahrlichter, Kotflügelverbreiterungen, Schutzleisten an der Seite und eine Innenausstattung die in Serie mit Klimaautomatik und eine Handy-Freisprecheinrichtung in Serie.

Der Panda Cross hat natürlich den 4×4 Antrieb mit an Board. Neben einem Sperrdifferential wird auch eine besondere Traktionskontrolle und eine Bergabfahr-Hilfe für den Einsatz abseits der Straße in Serie geboten. Der Panda Cross wird ab Spätsommer 2014 bei den Händlern stehen.

 

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts