Kia EV6 ab 45.000 Euro jetzt reservieren

Der Kia EV6 ist ab Herbst lieferbar. Jetzt gibt es die ersten Preise.

SP-X/Frankfurt. Der ab Herbst erhältliche Kia EV6 ist ab 45.000 Euro erhältlich und jetzt online reservierbar. Der 4,69 Meter lange Crossover, der auf der neuen modularen, rein elektrischen Plattform E-GMP des Hyundai-Kia-Konzerns aufsetzt, fährt in der Basisversion mit einem 125 kW/169 PS starken E-Motor und Heckantrieb vor. Die 58 kWh-Batterie soll für eine Reichweite von bis zu 400 Kilometer gut sein. Optional ist auch der stärkere Akku mit 77,4 kWh erhältlich, so dass die Reichweite auf gut 510 Kilometer steigt. Zum Serienumfang zählen unter anderem ein großes und gewölbtes Display, Navi, Zwei-Zonen-Klimaautomatik und LED-Scheinwerfer. 

Die Ausstattungsvariante GT-Line kostet mit 168 kW/229 PS und Heckantrieb ab 55.000 Euro. Hier gehört der stärkere Akku zum Lieferumfang. Ab Werk sind unter anderem GT-Line spezifische Ausstattungsdetails sowie Leder und Ambientelicht an Bord. Alternativ gibt es eine Allradversion mit 239 kW/325 PS. Weitere Preise und Spezifikationen nennt Kia noch nicht. 

Das Spitzenmodell GT mit 480 kW/585 PS steht ab 66.000 Euro in der Preisliste und ist Ende des Jahres erhältlich. Die GT-Variante fährt mit Allrad und 740 Nm vor. Der Standardspurt gelingt in 3,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 260 km/h erreicht. Automatisch versenkbare Türgriffe, 21-Zoll-Räder und Sportschalensitze sind unter anderem Teil der Serienausstattung. 

Bei Kunden, die ein EV6-Modell auf Basis der Reservierung bis zum 31. Dezember 2021 bestellen, übernimmt Kia für 2 Jahre die Grundgebühr für den Service KiaCharge sowie für ein Jahr die des Anbieters Ionity. Jedes EV6-Modell kann ohne zusätzliche Komponenten oder Adapter an 800- und 400-Volt-Ladestationen nachladen. 

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts