Kia Sportage – Mehr Schalt-Wahl für das Korea-SUV

Ein bisschen mehr Komfort schadet nicht: Kia legt bei seinem Kompakt-SUV nach und bietet DSG für eine weitere Motorversion an.

SP-X/Frankfurt. Ab sofort ist der 130 kW/177 PS starke Kia Sportage auch in der frontgetriebenen Version optional mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe erhältlich. Die Alternative zum serienmäßigen Sechsgang-Schaltgetriebe kostet 2.000 Euro Aufpreis, so dass der 1,6-Liter-Turbobenziner dann ab 29.490 Euro (Ausstattung Vision) in der Liste steht. Bislang gab es nur für den Turbobenziner in Kombination mit Allrad die Möglichkeit, auf Wunsch auch schalten zu lassen. Zum Serienumfang der zweiten Komfortlinie Vision zählen unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Heizung für alle Sitze, Navigation, Verkehrszeichenerkennung sowie Fernlicht-, Spurhalte- und Müdigkeitsassistent.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts